Zwischenfall in Heathrow
Älter als 7 Tage

Dreamliner liegt auf der Nase

LONDON - An einer 787-8 von British Airways hat in Parkposition ein Fahrwerk versagt. Bei dem Zwischenfall am Flughafen London-Heathrow kamen keine Menschen zu Schaden.

Am Mittwoch kehrte die G-ZBJB noch als Flug BA881 aus Moskau nach Heathrow zurück. Kurz vor dem nächsten Einsatz - British Airways nutzt die 787-8 gerade als Frachtflugzeug - hat das Bugfahrwerk nachgegeben. Der Dreamliner landete auf der Nase.

British Airways Boeing 787-8, © TSL

Die Vorfall endete glimpflich. "Da es sich um ein reines Flugzeug für Luftfrachteinsätze handelt, befanden sich keine Passagiere an Bord", teilte British Airways mit. Jetzt werde untersucht, weshalb das Fahrwerk in Parkstellung wegknickte.
© aero.de | 18.06.2021 13:07

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 18.06.2021 - 19:26 Uhr
Da steht: es kamen keine Menschen zu schade.*Ironie an* Ich will mich ja nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber Ground staff dürfte wohl auch zu Menschen zählen...*Ironie aus*
Beitrag vom 18.06.2021 - 17:24 Uhr
Keiner redet vom Bodenpersonal, was wäre passiert wenn z.B. einer gerade den Steringpin gesteckt hätte oder der Highloader Fahrer.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden