FAA
Älter als 7 Tage

737 MAX kann beim Betanken überlaufen

Boeing 737 MAX 9
Boeing 737 MAX 9, © Boeing

Verwandte Themen

WASHINGTON - Beim Betanken einer Boeing 737 MAX ist Treibstoff übergelaufen. Das Problem betrifft mehrere Flugzeuge.

Die US-Luftfahrtaufsicht FAA verpflichtet Betreiber von 66 737 MAX in den USA zum Austausch der Fuel Quantity Processor Units (FQPU) am rechten Haupttank und einem Softwarecheck.

An den betroffenen Flugzeugen warnt das FQPU die Person am Tankschlauch nicht, wenn die Abschaltautomatik im Betankungsvorgang ausfällt, hält die FAA in einer Lufttüchtigkeitsanweisung fest. In mindestens einem Fall sei dadurch Kerosin aus dem rechten Haupttank einer 737 MAX übergelaufen.

Es besteht die Gefahr, dass "verschütteter Kraftstoff eine Pfütze am Boden bildet, die mit einer Zündquelle in Berührung kommen und dann einen Bodenbrand verursachen könnte", schreibt die FAA.
© aero.de | 25.06.2021 14:55

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.


Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/news_details.php on line 2793
Beitrag vom 25.06.2021 - 18:58 Uhr
Man kann jeden Flieger zum Überlaufen bringen wenn man nicht weiß was man tut.
Beitrag vom 25.06.2021 - 17:52 Uhr
Ich bin sicher auch kein Fan der MAX. Aber ja, einen A300 haben wir auch schon zum Überlaufen gebracht.
Beitrag vom 25.06.2021 - 10:25 Uhr
Hab auch andere Muster schon überlaufen sehen... das ist jetzt mal kein "unique feature" der MAX.

 https://safetyfirst.airbus.com/avoiding-fuel-spills-on-a320-family-aircraft/


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden