Flughäfen
Älter als 7 Tage

BER verzeichnet erstmals mehr als 50 000 Passagiere am Tag

Flughafen BER
Flughafen BER, © FBB, Günter Wicker

Verwandte Themen

SCHÖNEFELD - Am Hauptstadtflughafen BER sind erstmals mehr als 50 000 Passagiere an einem Tag gezählt worden.

"Der positive Trend der letzten Wochen setzt sich in den Ferien deutlich fort", teilte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Samstag mit. "An unserem Flughafen herrscht Urlaubsstimmung." Mehr als 51 000 Fluggäste reisten nach Angaben des Flughafens am Freitag über den BER. Im vergangenen Jahr waren es an den Hauptreisetagen rund 30 000.

Vom Vorkrisenniveau sind die Zahlen weit entfernt. Während des Sommerreiseverkehrs im Jahr 2019 zählte die Flughafengesellschaft an den Berliner Standorten Tegel und Schönefeld bis zu 120 000 Passagiere an den verkehrsreichsten Tagen.

Der BER wurde Ende Oktober 2020 mit neunjähriger Verspätung mitten in der Corona-Krise eröffnet. Die Fluggastzahlen sind wegen der Pandemie eingebrochen.
© dpa | 24.07.2021 16:22

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 26.07.2021 - 10:47 Uhr
Der Flughafen ist tatsächlich total unterdimensioniert. Ich bin am Wochenende geflogen - Himmel und Menschen, eine Schlange am Taxistand, deren Ende ich nicht erblicken konnte, und die Parkplätze voll: P6 voll, die beiden Parkhäuser ebenfalls nahezu; ich mußte bis in die sechste Ebene fahren, bis ich einen freien Stellplatz fand.

Was soll das denn werden, wenn in Spitzenzeiten mal 100.000 oder 200.000 Passagiere fliegen?

Ich sag ja immer wieder, die hätten in Schönefeld einfach den Münchener Flughafen nachbauen sollen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden