Flotten
Älter als 7 Tage

AerCap wartet länger auf A321neo und 787

Airbus A321neo
Airbus A321neo, © Airbus

Verwandte Themen

HAMBURG - Die A321-Linie ruckelt beim Hochlauf. Airbus muss Kunden um ein paar Monate mehr Geduld bitten.

AerCap wartet dringend auf A321neo-Nachschub. Airbus habe den Leasinggeber über eine "mehrmonatige Lieferverzögerung (...) bis 2022" unterrichtet, teilte AerCap vergangene Woche nach Vorlage der Quartalsbilanz mit. Auch A330neo wird AerCap mit Verspätung erhalten.

Airbus hat die Verzögerungen bestätigt und laut einem "Bloomberg"-Bericht mit der Pandemie sowie Schwierigkeiten in der Lieferkette begründet. Es bestehe jedoch kein "systematisches" Problem in der Produktion. Airbus hatte im Juli nur 47 Jets ausgeliefert, darunter 43 Flugzeuge der A320-Familie.

Laut AerCap werden neun A321neo später eintreffen als vereinbart. Der irische Leasing-Riese stellt seine Kunden zudem auf Verzögerungen von sieben Boeing 787-9 ein. Airbus hat mit der A320neo im Juli die Krisenrate von 40 Flugzeugen pro Monat verlassen und will die Produktion bis Jahresende auf 45 Monatseinheiten steigern.
© aero.de | 10.08.2021 07:47


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden