Flotten
Älter als 7 Tage

SAS verlegt A350-Auslieferungen

SAS Airbus A350-900
SAS Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

KOPENHAGEN - Die Krise hallt bei SAS länger nach. Die Airline bittet Airbus bei den letzten zwei A350-900 um Aufschub.

SAS bleibt tief in der Verlustzone: 130,8 Millionen Euro Betriebsverlust stand im letzten Quartal aber immerhin ein positiver Cashflow gegenüber. Die Airline hat eine A350-900 und Triebwerke an Leasinggesellschaften verkauft und zurückgemietet, um an Geld zu kommen.

Die A350-Flotte wird erst im Geschäftsjahr 2024 ihre Zielgröße von acht Flugzeugen erreichen - SAS hat die eigentlich in den Geschäftsjahren 2022 und 2023 angesetzten Auslieferungen der letzten beiden Flugzeuge verschoben.

"Wir haben die Auslieferungen um je ein Jahr zurückgestellt", sagte SAS-Finanzvorstand Magnus Ornberg laut "CH Aviation" nach Vorlage der Zahlen für das dritte Geschäftsquartal. Der Flottenaufbau werde damit "besser an die Rückkehr der Nachfrage angepasst."
© aero.de | 08.09.2021 08:06


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden