Chaos-Wochenende
Älter als 7 Tage

American Airlines stockt Flugpersonal auf

American Airlines in Charlotte
American Airlines in Charlotte, © CLT Airport

Verwandte Themen

FORT WORTH - American Airlines hat zwischen Freitag und Montag 2.300 Flüge gestrichen. Die Airline stellt bis Jahresende jetzt Hunderte neue Mitarbeiter für Cockpits und Kabine ein.

343 Flugabsagen am Freitag, 548 am Samstag, 1.058 am Sonntag - und weitere 338 am Montag: schlechtes Wetter und Crewengpässe haben American Airlines den Flugplan über das vergangene Wochenende zerschossen. Am Sonntag fiel jeder fünfte Flug aus.

Die Airline befinde sich in einer "angespannten Betriebsphase", teilte American COO David Seymour intern mit. Gegen Monatsende hatten viele Flugbegleiter ihre maximalen Arbeitsstunden bereits abgeleistet, laut Medien fehlten American in den letzten Tagen ebenso Piloten.

Über den November wird sich die Lage wohl etwas entspannen - laut Seymour kehren gerade 1.800 in der Krise beurlaubte Flugbegleiter in den Job zurück.

Die Airline wird sich zudem mit zusätzlichem Personal für den reisestarken Dezember wappnen: 600 Flugbegleiter und 440 Piloten will American Airlines bis Jahresende neu einstellen.
© aero.de | 03.11.2021 07:47


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 07/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden