Flotten
Älter als 7 Tage

Eurowings erhält 2022 sieben A320neo

Eurowings Airbus A320
Eurowings Airbus A320, © Eurowings

Verwandte Themen

DÜSSELDORF - Eurowings holt 2022 die ersten Airbus A320neo in die Flotte. Die Lufthansa-Tochter gibt jetzt erste Details zur neuen Flotte preis.

"Wir flotten ab 2022 sukzessive insgesamt 13 Flugzeuge der Airbus A320neo-Familie ein", sagte eine Eurowings-Sprecherin aero.de im Oktober. "Nach aktuellem Auslieferungsplan geht der erste Airbus A320neo bei Eurowings im Frühjahr 2022 in Betrieb, der erste Airbus A321neo folgt dann im Frühjahr 2023."

Eurowings hat insgesamt acht A320neo und fünf A321neo bestellt - und nennt jetzt weitere Details zur neuen Flotte.

"Der A320neo wird bei Eurowings mit 180 Sitzplätzen bestuhlt sein", teilte Eurowings am Donnerstag mit. "Der A321neo wird eine Bestuhlung von 232 Plätzen haben und beispielsweise auf stark ausgelasteten Ferienflügen etwa nach Palma de Mallorca eingesetzt."

Die A320neo liegt damit auf Augenhöhe mit A320neo von Lufthansa, die A321neo hat bei Europawings 17 Sitze mehr an Bord.

Der wichtigste Unterschied zu A320neo von Lufthansa und Swiss findet sich unter den Tragflächen. "Als erste und einzige Airline innerhalb der Lufthansa Group stattet Eurowings alle 13 neos mit dem LEAP (Leading Edge Aviation Propulsion) Triebwerk von CFM aus", teilte Eurowings mit.

Planmäßig wird Eurowings 2022 in Summe sieben A320neo und einen Nachzügler 2024 erhalten. Den Anfang macht die D-AENA. Der erste von insgesamt fünf Airbus A321neo folgt - Stand jetzt - im Frühjahr 2023.
© aero.de | 11.11.2021 16:47

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.11.2021 - 21:07 Uhr
Um diese Meldung richtig einordnen zu können wäre es interessant wieviele Flugzeuge EW in diesem Zeitraum ausflottet?!
Beitrag vom 13.11.2021 - 18:24 Uhr
Das ist jetzt in der Tat ein deutlicher Schritt voran für Eurowings. 2023, wenn die neuen A 321neo eingeflottet werden sollen, werden wir auch hoffentlich die Corona-Krise hinter uns gelassen haben.

Das nächste spannende Thema bei Eurowings ist dann die Zukunft der A 319, wenn man ernst nimmt was kürzlich über die Gesamtkonzernpläne bezüglich der Muster 'unterhalb' von A 320/ A 320neo verlautbart wurde.
Beitrag vom 12.11.2021 - 11:02 Uhr
Die Bestuhlung der A321 reiht sich damit zwischen Condor und Easyjet ein. Erstaunlich nur, das gegenüber Lufthansa drei Reihen mehr eingebaut werden. Und selbst die fand ich schon vor Jahren selbst innerdeutsch echt grenzwertig.

Man versetzt wie bei Easyjet die Lavatories hinten einfach neben die Galley im Heck und schon hat man mehr Platz für mehr Reihen. Die kulinarischen Angebote auf den Kurzstreckenflügen benötigen eh keine so große Galley


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden