Wet Lease
Älter als 7 Tage  

Air Baltic mietet 737 von UIA an

UIA Boeing 737-900ER
UIA Boeing 737-900ER, © UIA

Verwandte Themen

RIGA - Air Baltic hat eine Boeing 737-900ER der Ukraine International Airlines geleast. Das Flugzeug und seine Besatzung fliegen bereits ab dem 1. Mai für die lettische Airline.

Air Baltic hat sich aufgrund der Auswirkungen der globalen Lieferkettenprobleme entschieden, kurzfristig zusätzliche Flugzeuge zu leasen. Diese Entscheidung ermöglicht es dem Unternehmen, seinen geplanten Flugplan einzuhalten, teilte die Airline mit

"Wir möchten unserem Partner und Freund Air Baltic dafür danken, dass er Ukraine International Airlines als Kapazitätsanbieter auf ACMI-Basis für sein Netzwerk ausgewählt hat", sagte Ukraine International Airlines Manager Sergey Fomenko. "Gerade jetzt, wo UIA vorübergehend keine Flüge von und nach der Ukraine durchführen kann, ist ein solcher Akt der internationalen Luftfahrtkooperation sehr symbolisch und wichtig."

Ukraine International Airlines hatte Teile ihrer Flotte kurz vor dem russischen Überfall auf die Ukraine außer Landes geflogen. Die Airline hatte sich in den vergangen Wochen auf die Suche nach Wet-Lease-Kunden begeben.

Air Baltic hat über den Sommer ihrerseits Flugzeuge und Crew vermietet - die Lufthansa-Airlines Eurowings und Eurowings Discover leasen sieben A220 der Airline.
© FLUG REVUE - KS | 01.05.2022 13:50


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden