Personalengpässe
Vor 5 Tagen   EXKLUSIV 

Lufthansa sucht Freiwillige für Stationen

Lufthansa-Bodenpersonal
Lufthansa-Bodenpersonal, © Jens Görlich / Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Lufthansa fehlt in Frankfurt und München Bodenpersonal. Mitarbeitende aus der Verwaltung sollen kurzfristig einspringen.

Einsatz am Gate, dem Check-in oder in der Lounge: Lufthansa sucht in der Verwaltung freiwillige Verstärkung für die Stationen Frankfurt und München. "Wir wissen, dass wir viele operative Herausforderungen haben", sagte Konzernvorständin Christina Förster in einer internen Videobotschaft.

An drei Tagen in der Woche sollen Mitarbeitende aus der Lufthansa-Verwaltung von Juli bis September nach einer zweitägigen Einweisung helfen, die Sommerreisewelle an den Drehkreuzen zu brechen.

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport setzt über den Sommer ebenfalls Mitarbeitende aus der Verwaltung in operativen Prozessen ein.
© aero.de | 20.06.2022 08:18

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 21.06.2022 - 07:53 Uhr

Ich bin doch nicht unkritisch, wenn ich die Möchtegern- und Heute-Alleswisser ein wenig sensibilieren will bezüglich der Planungshorizonte und Unsicherheiten. Die meisten dieser ich-weiß-heute-alle-besser Kritiker haben doch einen Planungshorizont, der gerade bis zum nächsten Flughafen reicht. Für den übernächsten müssen die doch schon wieder das Wetter bei Dritten abfragen.
Ich habe doch sogar (in einem anderen Thread) auf die fehlerhafte Planung des letzten Jahres hingewiesen, als - genau wie zur Zeit - Flüge geplant und dann gestrichen werden mussten. Das hat die Sesselpupser damals nur nicht gestört, weil sie für volles Gehalt zuhause in ihre Sesseln pupsen konnten.

Also Kritiklosigkeit sehe ich bei mir weniger, dummes Gesabbel bei anderen mehr.


Wie volles Gehalt. 200 % gabs. und nen neuen Sessel mein Lieber, damit man irgendwo reinpupsen konnte.... Ich frage mich wirklich was SIE machen.. Zeit genug haben Sie ja den lieben langen Tag. So ein plauschiger Bürojob ? Auf ner Planstelle ? Rundumversorgung vom Staat ?... Ich würde mich schlapp lachen, wenn einer wie Sie, am Ende auf H4 lebt, und den ganzen Tag hier im Forum hängt und gross was vorgibt.
Oder Besitzer eines kleinen Krautershops sind in Posemuckel, 300 Einwohner Dorf. 2 Mitarbeiter, Mutties auf Miniteilzeit, denen Sie schon seit 20 Jahren das gleiche Einstellungsgehalt zahlen, und kein Kunde am Start. Da belastet die Erhöhung des Minimumlohns schon ganz schön und ggf deshalb Ihre Abneigung gegen "mehr Geld für Angestellte ?"

Dieser Beitrag wurde am 21.06.2022 09:29 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.06.2022 - 18:02 Uhr
.

Ich kann nur wiederholen: Es gab Anfang 2021 genauso deutliche Zeichen, man hat Flüge aufgesetzt, die dann letztendlich zu hunderten wieder gestrichen wurden. Hat alles Geld gekostet, hat nur keinen interessiert.
Ja, es sind zu viele Flüge geplant worden, wie letztes Jahr auch. Aber die Lufthansa steht ja nun wirklich nicht alleine da, wenn man gerade heute die Presse liest. Restaurants können zur Zeit wegen Personalmangel auch nicht öffnen, die prangert aber komischerweise keiner an.
Das macht das Ganze natürlich nicht besser, aber ein wenig Verständnis könnte man natürlich schon aufbringen ... wenn man sich nicht gerade B757767 oder Planetruth nennt.


Ich habe schon Verständnis aber ich ja auch bekundet und habe auch gesagt LH ist nicht allein.
Es ist schwer zu planen aber man muss auch sagen die Anzeichen waren dieses Jahr doch deutlich besser als letztes Jahr und Was mich tatsächlich etwas nervt ist, dass LH hauptsächlich andere dafür verantwortlich macht.
Beitrag vom 20.06.2022 - 17:57 Uhr
.

Ich kann nur wiederholen: Es gab Anfang 2021 genauso deutliche Zeichen, man hat Flüge aufgesetzt, die dann letztendlich zu hunderten wieder gestrichen wurden. Hat alles Geld gekostet, hat nur keinen interessiert.
Ja, es sind zu viele Flüge geplant worden, wie letztes Jahr auch. Aber die Lufthansa steht ja nun wirklich nicht alleine da, wenn man gerade heute die Presse liest. Restaurants können zur Zeit wegen Personalmangel auch nicht öffnen, die prangert aber komischerweise keiner an.
Das macht das Ganze natürlich nicht besser, aber ein wenig Verständnis könnte man natürlich schon aufbringen ... wenn man sich nicht gerade B757767 oder Planetruth nennt.


Ich habe schon Verständnis aber ich ja auch bekundet und habe auch gesagt LH ist nicht allein.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden