Mondmission
Älter als 7 Tage

NASA bricht Artemis-Start erneut ab

Artemis
Artemis, © NASA

Verwandte Themen

CAPE CANAVERA - Die US-Weltraumbehörde NASA hat auch den zweiten Startversuch einer unbemannten Mond-Mission abgebrochen. Die Start-Leiterin von "Artemis I", Charlie Blackwell-Thompson, habe den Versuch wenige Stunden vor dem geplanten Start am Samstag abgesagt, wie ein Sprecher mitteilte.

Zuvor hatte die NASA bereits ein Leck in einem Tankschlauch bestätigt. Mehrere Versuche, dieses Problem zu lösen, waren gescheitert. Der Start war in einem zweistündigen Zeitfenster ab 20.17 Uhr deutscher Zeit geplant.

Ein erster Startversuch von "Artemis I" war vergangenen Montag ebenfalls wegen eines Tanklecks abgebrochen worden. Außerdem hatte ein Triebwerk nicht auf die nötige Temperatur heruntergekühlt werden können. Als weitere mögliche Starttermine hatte die NASA danach neben Samstag auch Montag, den 5. September genannt.

Der rund 40 Tage dauernde unbemannte Testflug der "Artemis"-Mission soll die Rückkehr zu bemannten Flügen zum Mond einläuten.
© dpa-AFX | Abb.: NASA | 03.09.2022 18:57

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 04.09.2022 - 12:21 Uhr
Hat da Boeing mit dran rumgebaut?

Unter anderem, ja.
Beitrag vom 04.09.2022 - 11:56 Uhr
Hat da Boeing mit dran rumgebaut?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden