"Sunday Times"
Älter als 7 Tage

British Airways stärkt Gatwick

British Airways Airbus A3219 in Gatwick
British Airways Airbus A319 in Gatwick, © British Airways

Verwandte Themen

LONDON - In der Krise brach British Airways ihre Zelte in Gatwick ab. Wegen hoher Kosten und mangelhafter Stabilität in Heathrow will die Airline in Zukunft stärker auf das zweitgrößte Londoner Drehkreuz setzen.

British Airways legt in Gatwick nach. Die Airline rechnet eine "Verdoppelung der aktuell in Gatwick stationierten Flotte von 14 auf 24 bis 28 Flugzeuge" durch, meldet die "Sunday Times".

British Airways ist dieses Jahr mit der neuen Tochterfirma BA Euroflyer nach Gatwick zurückgekehrt - in der Krise hatte sich die Airline ans Drehkreuz Heathrow zurückgezogen.

Dort weht Airlines allerdings ein zunehmend rauer Wind um die Nase: Heathrow will die Gebühren um rund 50 Prozent anheben, um Investitionen zu finanzieren. Der Airport hat in Krise federn gelassen - und die Zahl der abfliegenden Passagiere 2022 übergangsweise auf 100.000 Fluggäste pro Tag begrenzt.

Gatwick kann mit mehr Stabilität punkten. An dem Airport im Londoner Süden ist auch die Konkurrenz in Form von Easyjet und Wizz Air stark vertreten.
© aero.de | 28.11.2022 09:05


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden