Airports
Älter als 7 Tage

Rostock plant ohne Linienverkehr

Silkway Boeing 747 in Rostock-Laage
Silkway Boeing 747 in Rostock-Laage, © Rostock-Laage

Verwandte Themen

ROSTOCK - Bei den Passagierzahlen am Flughafen Rostock-Laage bleibt weiter deutlich Luft nach oben. Für 2022 meldete der Airport die Zahl von 60.000 Passagieren, die dort starteten oder landeten.

"Die Wachstumschancen für den Flughafen Rostock-Laage sind begrenzt", sagte Geschäftsführer Dominik Wiehage dem Norddeutschen Rundfunk (NDR).

Während der Pandemiejahre 2020/2021 wurden in Laage den Angaben zufolge jeweils nur rund 20.000 Passagiere abgefertigt. Vor Corona waren es 2018 fast 300.000. In den kommenden Jahren erwartet Wiehage ein maximales Passagieraufkommen von 100.000 pro Jahr.

Für Linienverbindungen wie einst nach München sieht der Geschäftsführer in Rostock-Laage keine Chancen mehr.

Wiehage betonte, dass der Flughafen seine Aktivitäten auf zwei weitere Säulen ausweiten müsse. Dabei geht es zum einen um das geplante Logistikzentrum, das Mitte/Ende 2024 seinen Betrieb aufnehmen soll. Aktuell sei man in der Planungsphase. Zum anderen soll der Bereich Luft- und Raumfahrt ausgebaut werden. Derzeit entstehe im Terminal eine privatfinanzierte, nachgebildete Mondlandschaft, um Entwicklungen zu testen.
© dpa-AFX | 10.01.2023 13:07


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden