Inlandsverkehr
Älter als 7 Tage

Eurowings reaktiviert die Rennstrecken

Eurowings
Eurowings, © Eurowings

Verwandte Themen

BERLIN - Easyjet und Ryanair lenken Kapazitäten vom BER weg. Eurowings nutzt das für einen Ausbau. Die Lufthansa-Tochter stockt ihr Liniennetz vom Hauptstadtairport 2023 auf knapp 30 Ziele auf. Neben mehr Flügen nach Süd- und Nordeuropa will Eurowings 2023 dem Inlandsverkehr einen Impuls geben.

Ryanair ist der BER schlicht zu teuer. Die Airline weiche mit ihren Flugzeugen lieber auf "kostengünstigere Alternativen" in Europa aus, begründete Airlinechef Michael O'Leary im Oktober eine Kapazitätsrücknahme von 40 Prozent am BER im Winter 2022/2023.

Zuvor hatte bereits der Konkurrent Easyjet an seiner BER-Strategie gedreht - und A320 aus Berlin abgezogen. Eurowings will diese Lücke für sich nutzen. Die Lufthansa-Tochter plant im Sommer 2023 nahezu eine Verdopplung ihres BER-Angebots.

Eurowings legt im Sommer neue Linien nach Kopenhagen, Helsinki, Porto, Rhodos und Malaga auf - sieht im Rückzug der Billigkonkurrenz aber ebenso Chancen im Inlandsverkehr.

Innerdeutsche Ziele sollen 2023 wieder "hochfrequent" angesteuert werden, gab Eurowings-Chef Jens Bischof im November die Stoßrichtung vor. Unter "hochfrequent" versteht Bischof "deutlich mehr als zehn" Flüge pro Tag. Zuletzt flog Eurowings 9 bis 10 Mal am Tag nach Düsseldorf, vor der Pandemie bis zu 18 Mal. Eurowings fliegt vom BER aus zudem nach Köln/Bonn und Stuttgart.

Der liegt trotz allgemeiner Erholung noch weitgehend brach. Der Branchenverband BDL rechnet im ersten Halbjahr mit nur 56 Prozent der Vorkrisenkapazität auf innerdeutschen Linien.

Eurowings rechnet mit höheren Ticketpreisen

Eurowings nutzt für den Ausbau des innerdeutschen Systems einen positiven Preis- und Nachfragetrend. Bei den Ticketbuchungen für den Sommer gebe es eine "täglich steigende Dynamik", sagte Bischof vergangene Woche. Derzeit lägen die Buchungszahlen rund 80 Prozent höher als vor einem Jahr. Eurowings rechnet mit Preissteigerungen um 10 bis 20 Prozent.
© aero.de, dpa-AFX | Abb.: FBB, Eurowings | 17.01.2023 07:26


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden