Älter als 7 Tage

Welcome Air eröffnet Flugverbindung Hannover-Kristiansand

INNSBRUCK - Die österreichische Fluggesellschaft Welcome Air startet eine Linienflugverbindung von Hannover nach Kristiansand. Ab 13. September bietet Welcome Air jeden Dienstag und Donnerstag Flüge von Hannover in die südlichste Stadt Norwegens.



Der Welcome Air Flug von Hannover über Schwedens Hafenstadt Göteborg und weiter nach Kristiansand startet in Langenhagen um 10.10 Uhr und landet um 12.55 Uhr am Flughafen Kristiansand, so Jakob Ringler, Geschäftsführer der Welcome Air. Mit Kristiansand bieten wir erstmals eine Direktflugverbindung von Norddeutschland nach Südnorwegen an und ermöglichen sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisenden eine bequeme Anreise ohne Umsteigen und lange Wartezeiten.

„Welcome“-Flugtickets von Hannover nach Kristiansand gibt es bei Buchung bis zum 30. November bereits ab 259.- Euro hin und zurück inkl. aller Taxen. Buchung in jedem Reisebüro und online auf www.welcomeair.com.

Welcome Air fliegt mit einer Flotte von modernen Verkehrsflugzeugen der Typen Dornier 328 und Dornier 328 Jet von Hannover auch nach Stavanger, Göteborg, Graz und Innsbruck.


Kristiansand

Kristiansand, die Hauptstadt des „Südlandes“ wurde 1641 vom dänisch-norwegischem König Christian IV. als Handelsmittelpunkt mit einem leicht zugänglichen Hafen für die Handelsschiffe der damaligen Zeit an der südnorwegischen Küste gegründet. Heute vereinen sich im aufstrebenden Zentrum des Sørlandet (Südlandes) maritime Tradition und moderne Schiffs-, Öl- und Bohrturmindustrie.

Tausende vorgelagerte Inseln (Schären) schützen die Küste Südnorwegens, an der entlang sich kleine Städte und Orte Glied an Glied reihen – nur von Zeit zu Zeit durchbrochen von stillen Buchten und herrliche Stränden. Die meisten Sonnenstunden Norwegens und die unzähligen Sommerblumen zaubern mediterranes Flair im hohen Norden und machen das Sørlandet zu einem beliebten Ferienparadies.

Zu Südnorwegen gehört auch Telemark, im Sommer beliebtes Wander- und Kletterrevier, im Winter Schneeparadies mit einem reichhaltigen Angebot an Wintersportaktivitäten. Mit einem der historischen Kanalschiffe lässt sich auch die 105 Kilometer lange Wasserstraße des Telemarkkanals, einst wichtiger Verkehrsweg zwischen Ost- und Westnorwegen, bequem erkunden. Wer mehr Herausforderung sucht, kann die Schifffahrt auch mit einer Radtour entlang der Strecke kombinieren.
© Welcome Air | 13.08.2007 13:57


Kommentare (0) Zur Startseite
#0
Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/news_details.php on line 2793
Beitrag vom 17.10.2021 - 20:05 Uhr
was ist, gibt es Probleme?
Beitrag vom 16.08.2021 - 10:34 Uhr
@FloCo:
Das 'bemängele' ich an dem Beitrag:
"Planungen gibt es schon etwas länger. Nur haben die keinen der jeden Nasenpopel ins aero Forum schreibt. Und das hat auch seine Gründe. Und die Ereignisse überschlagen sich aktuell etwas schneller als auch Sie und ich uns das wohl ausmalen konnten. Andererseits kann man nicht bei jedem Ereignis gleich und sofort mit Sack und Pack das Land verlassen. Man hat eine Botschaft in dem Land eingerichtet die schließlich hoheitliche Aufgaben zu erledigen hat, incl. Betreuung der sich vor Ort befindlichen deutschen Bürger.".
Weil es nicht stimmt, quasi komplett falsch ist (und mich, wie schon öfters, diskreditieren sollte).

Außenminister H.Maas und Verteidigungsministerin A.Kramp-Karrenbauer werden zu Recht kritisiert - weil sie die Lage völlig falsch eingeschätzt und entsprechend schlecht 'vorbereitet' haben. Das kann man in anderen Medien (nicht Luftfahrtforen) nachlesen, z.B. auf Spiegel.de.

Aber prinzipiell haben Sie Beide Recht, ich hätte darauf gar nicht reagieren sollen. Mein Fehler.

Tut mir leid, aber ich kann in dem von Ihnen bemängelten Kommentar keinerlei Bezug zu Ihrem Kommentar sehen. Wie soll dieser Kommentar Sie dann diskreditieren?
Der User @Otto West redet über Planungen, die Sie mit keinem Wort erwähnt haben, der User @GB allerdings schon. Wie schaffen Sie es da sich gleich wieder in die Opferrolle zu lesen, dass Sie der User hier diskreditieren will? Der Kommentar von @74 bitte 63 würde dazu taugen; auf den nehmen Sie aber keinen Bezug.

Genau genommen antworten Sie jetzt hier auf einen Kommentar, der keinen wirklichen Bezug zu dem Ihrigen hat mit einer Beleidigung... und das gerade von Ihnen, wo Sie doch immer so sehr auf den guten Umgangston achten und immer sofort nach Moderation, Sperrungen und sonstigen rufen, wenn Sie sich angegriffen fühlen...

Das ist das, was ich nicht verstehe hier...

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 03/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden