Aber noch unter Vor-Corona-Niveau
Älter als 7 Tage

Wieder mehr Flugverkehr in Bayern

Airlines in Nürnberg
Airlines in Nürnberg, © Flughafen Nürnberg
FÜRTH - Der Flugverkehr in Bayern hat sich in den ersten drei Monaten des Jahres weiter vom Einbruch während der Corona-Pandemie erholt.

Die Zahl der Starts und Landungen an den drei großen bayerischen Flughäfen stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 26 Prozent, wie das Statistische Landesamt in Fürth am Mittwoch mitteilte.

So verzeichneten die Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen zwischen Januar und März rund 70 000 Starts und Landungen. Die Zahl der Fluggäste stieg im selben Zeitraum um 73,4 Prozent auf 8,05 Millionen Passagiere. Auch das Fracht- und Postaufkommen an den drei Flughäfen nahm im ersten Quartal leicht um 2,7 Prozent auf rund 70 000 Tonnen zu.

Das Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019 haben die Flughäfen aber noch nicht erreicht. In den ersten drei Monaten 2019 hatten die Flughäfen nach Angaben des Statistischen Bundesamts noch rund 106 000 Starts und Landungen verzeichnet. 
© dpa | 17.05.2023 10:14


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden