Zwischenfall
Älter als 7 Tage

Latam-Pilot stirbt nach Landung

Latam Cargo Boeing 767F
Latam Cargo Boeing 767F, © Eric Salard, CCBYSA

Verwandte Themen

PANAMA-STADT - Ein Pilot hat während eines Fluges von Miami nach Santiago de Chile einen medizinischen Notfall erlitten und ist nach einer außerplanmäßigen Landung gestorben.

Das Flugzeug änderte wegen des Notfalls seinen Kurs und landete am Hauptstadtflughafen Tocumen in Panama, wie mehrere Medien unter Berufung auf eine Mitteilung der Fluggesellschaft Latam von Dienstag (Ortszeit) berichteten.

Trotz medizinischer Versorgung am Boden sei der Pilot gestorben. Warum er medizinisch versorgt werden musste, war zunächst nicht bekannt.

Der Mitteilung zufolge sprach die Fluggesellschaft der Familie des Piloten ihr Beileid aus und bezeichnete den Vorfall als "schmerzhafte und unvorhergesehene Situation". Während des Fluges seien alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden, um das Leben des Mannes zu retten.

Den Berichten zufolge arbeitete der Mann seit 25 Jahren für Latam. Auf dem Flug LA505 war er einer von drei Piloten. Gestartet war das Flugzeug am Montagabend in der US-Stadt Miami und sollte am frühen Dienstagmorgen in Santiago de Chile landen. Für die betroffenen Passagiere organisierte die Airline der Mitteilung zufolge von Panama einen Weiterflug nach Santiago de Chile.
© dpa | 16.08.2023 14:22


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 03/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden