Genehmigung
Älter als 7 Tage

Italien macht Druck auf EU wegen Lufthansa-Einstiegs bei ITA

ITA Airbus A350-900
ITA Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

ROM - Italiens Ministerpräsidentin Giorgia Meloni macht Druck auf die EU-Kommission für ein baldiges Ja zum Einstieg der Lufthansa bei der bislang staatlichen Fluggesellschaft ITA Airways. Lufthansa hatte den Beteiligungsvertrag bis Ende August noch nicht in Brüssel zur Prüfung angemeldet.

"Es ist merkwürdig, dass die EU-Kommission die Lösung des Ita-Problems blockiert", sagte die ultrarechte Regierungschefin am Sonntag nach dem G20-Gipfel der großen Industrie- und Schwellenländer in Neu Delhi.

Die Lufthansa will von ITA (früher Alitalia) zum Preis von 325 Millionen Euro in einem ersten Schritt 41 Prozent übernehmen. Die EU-Kommission muss der Vereinbarung zustimmen. Die Entscheidung liegt im Verantwortungsbereich des italienischen Wirtschaftskommissars Paolo Gentiloni, der früher selbst Ministerpräsident war.

Gentiloni kommt aus den Reihen der sozialdemokratischen PD, der politischen Konkurrenz von Melonis ultrarechter Partei Fratelli d'Italia (Brüder Italiens).

Die Einigung über den Einstieg der deutschen Fluggesellschaft beim bisherigen Konkurrenten war schon Ende April verkündet worden. Bei einer Billigung durch die Wettbewerbsbehörden wäre später auch eine Übernahme möglich. Von 2025 an könnte die Lufthansa eine Option für weitere 49 Prozent ziehen. Der italienische Staat will aber auch darüber hinaus einen Anteil behalten.

Bis Ende August hatte Lufthansa den Einstieg in Brüssel nicht angezeigt. Der Konzern verwies aber auf ein laufendens "Pre-Notification-Verfahren". Man stehe in engem Austausch mit der EU-Kommission, sagte ein Sprecher aero.de.
© dpa-AFX | Abb.: Airbus | 10.09.2023 18:29


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden