Flottenerneuerung
Älter als 7 Tage

Brussels Airlines erhält ersten Airbus A320neo

Brussels Airlines Airbus A320neo
Brussels Airlines Airbus A320neo, © Brussels Airlines

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Lufthansa stattet eine weitere Konzernairline mit A320neo aus: Brussels Airlines schlägt mit Auslieferung der OO-SBA ein "neues Kapitel" in der Flotte auf. Die belgische Airline erwartet bis Ende 2024 insgesamt fünf A320neo - und entgeht den aktuellen Triebwerksproblemen am Airbus-Bestseller.

Airbus hat die erste A320neo an Brussels Airlines ausgeliefert. "Bis Ende 2024 werden insgesamt fünf A320neo zur Flotte stoßen", teilte die belgische Lufthansa-Tochter am Mittwoch in Brüssel mit.

Brussels Airlines ersetzt mit den neuen 180-Sitzern ältere A319, die zum Teil schon über 20 Jahre alt sind.

"Die Modernisierung unserer Flotte ist von entscheidender Bedeutung, um unsere CO2-Bilanz zu verbessern", sagte Brussels-Airlines-Vorstandschefin Dorothea von Boxberg. Mit den A320neo schlage die Airline "ein neues Kapitel" in der Flotte auf.

Triebwerke von CFM

Die OO-SBA ist am Mittwoch am Brussels-Airlines-Hub in Brüssel eingetroffen. Die Airline erhält - wie die Konzernschwester Eurowings - A320neo mit LEAP-1A-Triebwerken von CFM und ist damit vom aktuellen Rückruf von PW1100G-Getriebefan-Triebwerken wegen eines verunreinigten Metallpulvers nicht betroffen.

Brussels Airlines plant 2024 einen weiteren Angebotsausbau - und wird im kommenden Jahr wieder zehn A330 auf der Langstrecke einsetzen.
© aero.de | Abb.: Brussels Airlines, Airbus | 02.11.2023 06:13


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 03/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden