Mailand Linate - London City
Älter als 7 Tage

ITA richtet mit A220-100 einen Bankershuttle ein

ITA Airways Airbus A220-100
ITA Airways Airbus A220-100, © ITA Airways

Verwandte Themen

MAILAND - British Airways bekommt auf der Linie von London City nach Mailand starke Konkurrenz: ITA Airways fliegt seit November dreimal täglich zwischen den Finanzzentren und wird die Linie Anfang 2024 noch ausbauen. Wie eine Konzernschwester in Spe stellt ITA für London City einen Airbus A220 ab.

Lufthansa hat beim vereinbarten Einstieg bei ITA Airways vor allem die Langstrecke im Hinterkopf. Die italienische Fluggesellschaft testet aktuell aber eine potenziell lukrative Europastrecke: Mailand Linate - London City.

Seit diesem Monat fliegt ITA dreimal täglich direkt ins Londoner Bankenviertel. Ein vierter Umlauf startet im Januar 2024 und wird die wöchentliche Frequenz auf 24 Flüge erhöhen.

"Mailand war einst eine unserer fünf leistungsstärksten Strecken", sagte London-City-Chef Andrew Hodges. Die neue Direktverbindung von Mailand ins Londoner Bankenzentrum dürfte vor allem bei Passagieren aus dem Finanzsektor verfangen.

ITA Airways setzt auf der Linie ihren ersten Airbus A220-100 ein. Der 125-Sitzer wurde erst im Oktober an ITA Airways ausgeliefert. Wegen seiner Zulassung für Steilanflug-Verfahren setzt auch die künftige ITA-Konzernschwester Swiss in London City auf den Airbus A220.

ITA Airways fliegt aus Mailand-Linate und Rom bis zu 90 Mal pro Woche nach London. Die Linie von Mailand nach London City wird auch von BA CityFlyer bedient, allerdings nur einmal pro Woche.
© aero.de | Abb.: ITA Airways | 21.11.2023 06:17


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 12/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden