Glätte
Älter als 7 Tage

Weitere Flugabsagen in Frankfurt

Wintereinbruch
Wintereinbruch, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Wegen der anhaltenden Glättegefahr in Hessen sind am Frankfurter Flughafen auch für Donnerstag viele Flüge annulliert worden. Das zeigt ein Blick auf die Ankunfts- und Abflug-Tafeln auf der Internetseite des Airports. Rund jeder dritte für Donnerstag geplante Flug fällt aus.

"Fluggäste werden gebeten, ihren Flugstatus vor Anreise an den Flughafen auf den Internetseiten der Fluggesellschaften zu prüfen und ausreichend Zeit für die Anreise einzuplanen", hieß es zudem auf der Seite. "Sollte Ihr Flug gestrichen sein, kommen Sie bitte nicht an den Flughafen."

Mehr als 300 von insgesamt etwa 1.000 Flügen seien gestrichen worden, sagte eine Fraport-Sprecherin. Derzeit seien sowohl Starts als auch Landungen wieder möglich. 

Wegen Eisregens waren Flugzeugstarts am größten deutschen Airport am Mittwochmittag vorübergehend ausgesetzt worden. Fraport hatte dies damit begründet, dass die Maschinen wegen anhaltenden Eisregens vor dem Start nicht mehr sicher enteist werden könnten. Seit Mittwochnachmittag konnten wieder einzelne Maschinen abheben.

In Teilen von Hessen muss noch bis zum Donnerstagmorgen mit viel Schnee und auch Glätte gerechnet werden, wie der Deutsche Wetterdienst in seinem Warnlagebericht am Mittwochabend mitteilte. Das Wetter bleibe winterlich, bis zum Morgen auch unwetterartig. Es sei weiterhin mit größeren Beeinträchtigungen auch im Straßen- und Schienenverkehr zu rechnen.
© dpa | Abb.: Lufthansa | 18.01.2024 06:49


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 03/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden