Flug LH1178
Älter als 7 Tage

Powerbank überhitzt auf Lufthansa-Flug

Lufthansa Airbus A321neo
Lufthansa Airbus A321neo, © Lufthansa

Verwandte Themen

PORTO - Ein Lufthansa-Flug wurde am Mittwoch in Porto von der Flughafenfeuerwehr empfangen - die Crew hatte wegen eines Zwischenfalls in der Kabine Unterstützung angefordert.

Flughafen Porto, 6. März 2024: Lufthansa 1178 aus Frankfurt erreicht das Ziel. Bevor die Passagiere die A321 verlassen, kommt die Feuerwehr an Bord - in der Luft hatte eine Powerbank eines Reisenden überhitzt.

Die Kabinenbesatzung konnte das Ladegerät bereits sichern und der Feuerwehr übergeben. Defekte Powerbanks sorgen immer wieder für Zwischenfälle im Flugverkehr.

Erst Ende Februar hatte sich auf einem Flug von Thai Air Asia eine Powerbank entflammt und viel Rauch in der Kabine eines Airbus A320 freigesetzt. Kabinenbesatzungen werden für derartige Vorfälle geschult. In Flugzeugen stehen zudem sichere Behältnisse für überhitzende Akkus bereit.
© aero.de | 07.03.2024 08:36


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden