Luftfracht
Älter als 7 Tage

Lufthansa Cargo erweitert Streckenangebot im Sommer

Lufthansa Cargo Boeing 777F
Lufthansa Cargo Boeing 777F, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Lufthansa Cargo hebelt neue Konzernstrecken im Sommer: Bei der Frachttochter laufen die Fäden für die Vermarktung von Belly-Kapazitäten zusammen. Davon profitiert neben dem Drehkreuz Frankfurt auch der Standort München. Eine neue Linie fliegt Lufthansa Cargo mit 777F selbst.

Lufthansa Cargo vermarktet Frachträume auf neuen Lufthansa-Passagierstrecken: Seit Monatsbeginn "können beispielsweise Direktverbindungen nach Nordamerika - mit Lufthansa Airlines von Frankfurt nach Minneapolis und nach Raleigh-Durham
- gebucht werden", teilte Lufthansa Cargo mit.

Vom Drehkreuz München werden ab sofort zudem dreimal wöchentlich neue Verbindungen nach Seattle sowie tägliche Kapazitäten nach Toronto und Vancouver angeboten.

Austrian Airlines verbindet Wien mit Los Angeles, Discover Airlines fliegt von Frankfurt nach Halifax und nach Anchorage - auch auf diesen Strecke sorgt Lufthansa Cargo mit der Vermarktung der Belly-Kapazität für mehr Umsatz.

Neue Verbindung nach Dubai

Die Airline stockt im Sommer Kapazitäten nach Dubai World Central mit eigenen 777F-Flügen auf. "Die Station wurde für ein- und ausgehende Fracht geöffnet und steht Kunden zusätzlich zum Belly-Angebot ab Dubai International Airport (DXB) zweimal wöchentlich zur Verfügung", teilte Lufthansa Cargo diese Woche mit.
© aero.de | Abb.: Lufthansa Cargo | 08.06.2024 08:08


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden