Zweifel an wirtschaftlicher LeistungsfÄhigkeit
Älter als 7 Tage

ENAC entzieht myair die Betriebsgenehmigung

MAILAND - Die italienische Luftfahrtaufsicht ENAC hat der LowCost Airline myair die Betriebsgenehmigung entzogen. Dies teilte die Behörde auf ihren Internetseiten mit. Die ENAC führt Zweifel an der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Gesellschaft zur Begründung des Lizenzentzugs an. Ab Freitag darf myair keine kommerziellen Flüge mehr durchführen.



Am 21. Juli sei myair angehalten worden, binnen 24 Stunden den normalen Flugbetrieb wiederherzustellen, teilte die ENAC mit. myair habe die Deckung der Betriebskosten jedoch nicht belegen können. Auch ein Nachweis über eine zuvor angekündigte Rekapitalisierung der Gesellschaft sei ausgeblieben.

myair verfügte in ihrer Flotte zuletzt über drei Airbus A320 und vier Bombardier CRJ900. Die Gesellschaft nahm im Dezember 2004 ihren Flugbetrieb auf und unterhielt auch Verbindungen nach München in ihrem Streckennetz.
© aero.de | Abb.: myair | 23.07.2009 16:54

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 24.07.2009 - 13:39 Uhr
3 Gründe warum man Alitalia am Leben hält und myair die Lizenz entzieht:
1. Aliatlia ist eine ehem. Staatsairline,
2. die Größte des Landes und
3. mit myair ist ein Konkruent weniger für Alitalia.
Beitrag vom 23.07.2009 - 20:55 Uhr
Lachhaft, und eine Alitalia die Millionen jeden Monat verbrennt wird regelmäßig vom Parlament gerettet.....


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 04/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden