Raumfahrt
Älter als 7 Tage

Russland will über ISS-Flüge sprechen

ISS
ISS, © NASA

Verwandte Themen

MOSKAU - Russland ist nach offiziellen Angaben nun doch zur Verlängerung des Abkommens mit den USA über gemeinsame Raumflüge zur Internationalen Raumstation bereit.

Eine Zusatzvereinbarung für die Weiterführung von Überkreuzflügen für die Jahre 2024 und 2025 werde vorbereitet, sagte der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Juri Borissow, am Freitag der Nachrichtenagentur Interfax zufolge.

Die ISS ist eines der wenigen Objekte, bei denen US-Amerikaner und Russen nach Ausbruch des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine noch zusammenarbeiten. Bisher fliegen Kosmonauten und Astronauten auch gemeinsam ins All.

So startete am Freitag die US-Astronautin Loral O'Hara neben den russischen Kosmonauten Oleg Kononenko und Niolai Tschub an Bord einer Sojus-Kapsel ihre Mission ins All. Auch die US Space Shuttles nehmen im Zuge des Abkommens Kosmonauten mit.

Allerdings hatte Russland zwischenzeitlich aufgrund der Spannungen angekündigt, die Kooperation nach 2024 einzustellen und eine eigene Orbitstation aufzubauen. Da der Aufbau der Station allerdings dauert, hatte Moskau später mitgeteilt, zu erwägen, bis 2028 wohl doch an Bord der ISS zu bleiben.
© dpa | 16.09.2023 09:45

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 16.09.2023 - 21:50 Uhr
Eine Zusatzvereinbarung für die Weiterführung von Überkreuzflügen für die Jahre 2024 und 2025 werde vorbereitet, sagte der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Juri Borissow, am Freitag der Nachrichtenagentur Interfax zufolge.

Oh, a sudden outbreak of common sense ...
Beitrag vom 16.09.2023 - 19:33 Uhr
US Space Shuttles? Nennt man die neuen Raumkapseln, insbesondere von SpaceX auch noch so? Oder handelt es sich um eine kleine redaktionelle Ungenauigkeit?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden