Aktuelle Meldungen

14:30 Uhr
Flug 4U-9525

Der größte anzunehmende Einzelfall

BildFRANKFURT - Selbst hartgesottenen Ermittlern stockte am Donnerstag die Sprache. Zu verstörend, zu unbegreiflich, zu traumatisch sind die Entwicklungen um Flug 4U-9525. "Wir sind alle unter vollkommenem Schock", sagte Germanwings-Chef Thomas Winkelmann am Donnerstagabend im ZDF.»
15:18 Uhr
Bilanzen

Air Berlin verliert nach Rekordverlust weiter Geld

BildBERLIN - Die Durststrecke für Air Berlin hält an: Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft hat 2014 den größten Verlust ihrer Firmengeschichte eingeflogen. Auch im laufenden Jahr wird das Unternehmen wohl weiter Geld verlieren.»
13:53 Uhr
Flug 4U-9525

Co-Pilot war am Absturztag krankgeschrieben

BildDÜSSELDORF - Der Copilot des abgestürzten Germanwings-Fluges hat nach Erkenntnissen der Ermittler vor seinem Arbeitgeber eine Erkrankung verheimlicht. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf fand in der Wohnung des 27-Jährigen "zerrissene, aktuelle und auch den Tattag umfassende Krankschreibungen".»
Gestern, 22:19 Uhr
Flug 4U-9525

BDL: Größte deutsche Airlines ändern Cockpit-Regeln

BildBERLIN - Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich prescht der BDL vor: die größten deutschen Fluggesellschaften ziehen Konsequenzen und wollen die Zwei-Personen-Regel im Cockpit einführen. Künftig soll sich kein Pilot während des Fluges mehr allein im Cockpit aufhalten dürfen.»
Gestern, 20:55 Uhr
Airlines

Air Berlin fliegt 2014 Rekordverlust ein

BildBERLIN - Air Berlin hat 2014 den größten Verlust seiner Firmengeschichte gemacht. Das geht aus der vorläufigen Jahresbilanz hervor, die die Fluggesellschaft am Donnerstagabend veröffentlichte. Demnach wird das Nettoergebnis für das vergangene Jahr zwischen minus 362 Millionen und minus 387 Millionen Euro liegen.»
Gestern, 17:55 Uhr
Flug 4U-9525

Fassungslosigkeit und Entsetzen bei Lufthansa

BildKÖLN - Mit Bestürzung und Entsetzen haben Germanwings Lufthansa auf den vermutlich vorsätzlich herbeigeführten Absturz des Airbus durch den Copiloten reagiert. "Das macht uns fassungslos", sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr am Donnerstag. "Nicht in unseren schlimmsten Alpträumen hatten wir uns das verstellen können."»
Gestern, 12:45 Uhr
Flug 4U-9525

Staatsanwaltschaft: Co-Pilot hat Sinkflug aktiv eingeleitet

BildMARSEILLE - Die Ermittler gehen von einer bewussten Herbeiführung des Germanwings-Absturzes durch den Co-Piloten aus. Vor einer Pressekonferenz hatte Staatsanwalt Brice Robin am Donnerstag die aus Düsseldorf und Barcelona angereisten Hinterbliebenen der 150 Todesopfer informiert.»
Gestern, 06:13 Uhr
Flug 4U-9525

"NYT": Nur ein Pilot im Germanwings-Cockpit

BildPARIS - Im fatalen Sinkflug von 4U-9525 haben sich an Bord offenbar dramatische Szenen abgespielt. Zum Zeitpunkt des Absturzes der Germanwings-Maschine in den französischen Seealpen ist nach übereinstimmenden Medienberichten nur ein Pilot im Cockpit gewesen.»
Vor 2 Tagen
Flug 4U-9525

BEA: Airbus ist bis zum Schluss geflogen

BildPARIS - Vor dem Absturz der Germanwings-Maschine hat es keine Explosion gegeben. "Das Flugzeug ist bis zum Schluss geflogen", es habe also keine Explosion gegeben, teilte BEA-Direktor Rémi Jouty am Mittwoch in Paris mit. Die Behörde habe Audio-Daten aus dem ersten Flugschreiber sichergestellt.»
Vor 2 Tagen
Flug 4U-9525

Acht Minuten

BildMARSEILLE - Nur eine Minute nach Erreichen der Reiseflughöhe von 38.000 Fuß begibt sich Flug 4U9525 in einen fatalen Sinkflug. Nach acht Minuten schlägt der Airbus A320 von Germanwings in ein Felsmassiv der französischen Seealpen. Weitere Minuten später sichten Rettungskräfte das völlig zerborstene Wrack.»
Vor 2 Tagen
Geste der Solidarität

Air Berlin und Tuifly helfen bei Germanwings aus

BildKÖLN - Einen Tag nach dem Absturz des Germanwings-Jets in Frankreich stemmt die Gesellschaft ihren Flugbetrieb mithilfe der Konkurrenz. Neben der Germanwings-Mutter Lufthansa stellen auch Air Berlin, Tuifly und andere Fluglinien zusammen elf Maschinen zur Verfügung, wie Germanwings am Mittwoch mitteilte.»
Vor 2 Tagen
Ticker zu Flug 4U-9525

Spohr: «Flugsicherheit keine Selbstverständlichkeit»

BildDÜSSELDORF - Schwarzer Tag für Europas Luftfahrt - ein Airbus A320 von Germanwings ist am Dienstag in Südfrankreich abgestürzt. 150 Menschen fanden den Tod. aero.de berichtet auch heute über die aktuellen Entwicklungen in einem Liveticker.»
Vor 2 Tagen
Flug 4U-9525

Entsetzen am Absturzort

BildFRANKFURT - Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankreich wartet auch die Lufthansa auf erste Hinweise zur Ursache des Unglücks. Aus Sicht der Airline gebe es dazu am Mittwochmorgen noch nichts Neues, sagte ein Sprecher in Frankfurt. Der Absturzort gleicht einer Trümmerwüste.»
Vor 2 Tagen
Flug 4U-9525

Lufthansa-Chef schließt Zusammenhang mit Reparatur aus

BildBERLIN - Die Reparatur des abgestürzten Airbus A320 am Tag vor der Katastrophe hat nach Überzeugung von Lufthansa-Chef Carsten Spohr nichts mit dem Absturz zu tun. Spohr schloss am Dienstagabend aus, dass die Wartung der Germanwings-Maschine am Montag in Düsseldorf etwas mit der Absturzursache zu tun haben könnte.»
Vor 2 Tagen
Flug 4U-9525

Germanwings-Absturz trifft Lufthansa-Konzern ins Mark

BildFRANKFURT - Bis zu diesem Dienstag hatte die Marke Germanwings im Lufthansa-Konzern einen guten Klang. Doch mit dem schrecklichen Absturz eines 24 Jahre alten Airbus-Jets vom Typ A320 in den französischen Alpen verbindet sich mit dem Namen der Kölner Lufthansa-Tochter auf einen Schlag nicht nur Trauer um wahrscheinlich 150 Todesopfer.»

Kurzmeldungen

Wizzair wickelt Ukraine-Tochter ab

BUDAPEST/KIEW - Der schweizerisch-ungarische Lowcost-Carrier beschloss  das Tochterunternehmen Wizzair Ukraine per 20. April 2015 aufzulösen und in Kiew Zhulyany eine eigene Basis einzurichten.»

Weitere Airlines ändern Cockpit-Regeln

LONDON - Nach den deutschen Fluggesellschaften haben auch viele europäische Airlines ihre Cockpit-Regeln geändert und verlangen die Anwesenheit von ständig mindestens zwei Menschen. »

München rüstet sich für neues Wachstum

MÜNCHEN - Der Flughafen München rechnet in diesem Jahr mit einem neuen Passagierrekord. Flughafenchef Michael Kerkloh geht davon aus, dass erstmals die Grenze von 40 Millionen Fluggästen übersprungen werden könnte.»

Auch Air France erwägt Konsequenzen

PARIS - Mit der französischen Air France denkt eine der führenden Linien-Fluggesellschaften als Konsequenz aus dem Absturz der Germanwings-Maschine über die Besetzung in ihren Cockpits nach.»

Niki Lauda fordert neue Cockpit-Regel

WIEN - Im Interview mit der Tageszeitung "Österreich" verlangt der ehemalige Airliner neue gesetzliche Bestimmungen für Fluglinien. Es dürfe sich nie wieder ein Pilot allein im Cockpit aufhalten. »

Norwegian ändert Regeln nach Absturz

OSLO - Die Fluggesellschaft Norwegian will nach dem vermutlich vorsätzlich herbeigeführten Absturz des Germanwings-Airbus keine Piloten mehr allein im Cockpit erlauben.»

Etihad plant Ausstieg bei Aer Lingus

LONDON - Etihad will sich im Fall der Aer-Lingus-Übernahme durch die British-Airways-Mutter IAG von ihrer Beteiligung an der irischen Fluglinie trennen.»

Billiges Kerosin hilft Easyjet

LUTON - Die gesunkenen Kerosinpreise beflügeln Easyjet. Im typischerweise schwachen ersten Geschäftshalbjahr von Oktober bis März hält der Ryanair-Rivale vor Steuern jetzt ein Ergebnis von minus 5 Millionen bis plus 10 Millionen britischen Pfund für möglich.»

Bundestagsmitglied mokiert sich über Germanwings

BERLIN - Karl-Georg Wellmann sitzt für die CDU im Deutschen Bundestag. Er sollte sein Mandat umgehend niederlegen.»

TAP vor Privatisierung in den roten Zahlen

LISSABON - Die dieses Jahr zur Teilprivatisierung anstehende portugiesische Airline TAP ist 2014 unter anderem auch aufgrund vieler Streiks erstmals nach sechs Jahren wieder in die roten Zahlen geflogen.»

Spohr trifft Angehörige von Opfern

DÜSSELDORF - Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat in Düsseldorf mit Angehörigen der Todesopfer des Germanwings-Absturzes gesprochen und sich danach bestürzt gezeigt.»

Airbus trennt sich von weiteren Dassault-Anteilen

TOULOUSE - Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus trennt sich von einem weiteren Aktienpaket an seinem französischen Rivalen Dassault Aviation.»

Rund um die Welt mit exklusivem Lufthansa-Flug

FRANKFURT - Im November bringt ein Lufthansa-Airbus A340 eine Gruppe von Weltenbummlern zu den spannendsten Zielen auf allen fünf Kontinenten.»

Verkaufsprozess für Hahn startet

MAINZ - Mit Bekanntmachungen in überregionalen Zeitungen und im europäischen Amtsblatt wird Anfang kommender Woche der Verkaufsprozess zum Flughafen Hahn starten.»

Transparency stoppt Zusammenarbeit mit Hauptstadtflughafen

BERLIN - Korruption ist bei großen Bauprojekten ein Problem, so auch beimkrisengeplagten Hauptstadtflughafen. Die Organisation Transparencywollte im Kampf dagegen mithelfen - und gibt jetzt auf.»

Budapest legt kräftig zu

BUDAPEST - Der Franz Liszt-Airport verzeichnete im Februar 2015 bei den Passagieren einen Rekordzuwachs von 13 Prozent. Zum Sommer meldet BUD sechs neue Airlines und 16 neue Strecken.»

Zweiter A320neo Prototyp kurz vor Erstflug

HAMBURG - Der zweite A320neo Prototyp, die MSN6286, wird in Kürze fliegen, hieß es am Montag von Airbus.»

Adria Airways plant erste Billigflüge ab Maribor

LJUBLJANA - Sechs Jahre nach dem Rückzug von Ryanair will Star Alliance-Mitglied Adria Airways auf dem ostslowenischen Regionalflughafen mit Lowcostflügen nach London-Southend starten.»

Airbus erreicht die 9.000

TOULOUSE - Airbus hat das 9000. Flugzeug gebaut und ausgeliefert. Betreiberin des A321 ist VietJet Air aus Vietnam.»

Streikfrust an Lufthansa-Stationen

VANCOUVER - Am Boden kommt der Streik der Lufthansa-Piloten gar nicht gut an, die Stimmung ist angespannt. Mitarbeiter der Station Vancouver machten ihrem Ärger Luft.»

Etihad Airways vor Verkauf ihrer Anteile an Aer Lingus

DUBLIN - Die Übernahme des irischen Flagcarriers durch die IAG ist noch nicht in trockenen Tüchern. Etihad Airways rechnet aber bereits mit der Abgabe ihrer Anteile.»

Neue Airline für Myanmar

MÜNCHEN - In Myanmar nimmt eine neue Fluggesellschaft ihren Betrieb auf: Apex Airlines wird ab Ende März von der Hauptstadt Naypyidaw nach Dawei, Mergui und Rangun fliegen.»

Eurowings baut Langstreckenangebot aus

KÖLN - Eurowings stockt im Winter ihre Langstrecken ab Köln-Bonn um ein neues Ziel und zusätzliche Frequenzen auf.»

Bratislava mit zehn neuen Zielen

BRATISLAVA – Nach 19 Linienzielen im Vorjahr geht der Stefanik-Airport heuer mit 29 Zielen in den Sommer. Inklusive Charter werden 60 Ziele in 22 Ländern bedient.»

Ryanair: Keine US-Langstreckenflüge

DUBLIN - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat am Donnerstag Berichten widersprochen, ihr Aufsichtsrat habe die Prüfung der Aufnahme von Langstreckenflügen beschlossen.»

Lufthansa sagt weitere 700 Flüge ab

FRANKFURT - Die Lufthansa hat für den dritten Tag des Pilotenstreiks erneut 700 Flüge auf der Kurz- und Mittelstrecke gestrichen.»

Lufthansa Cargo setzt auf weiteres Frachtbündnis

FRANKFURT - Lufthansa Cargo setzt nach einer Gewinnsteigerung im abgelaufenen Jahr stärker auf Bündnisse mit anderen Airlines.»

Fraport erwartet 2015 mehr Fluggäste

FRANKFURT - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport rechnet in diesem Jahr trotz anhaltender Streiks der Lufthansa-Piloten erneut mit mehr Fluggästen.»

KLM vertagt zwei 787-Auslieferungen

AMSTERDAM - KLM schiebt aus Kostengründen die Auslieferung von zwei Boeing 787 auf spätere Termine und legt eine geplante Strecke ins kanadische Edmonton auf Eis.»

Airbus fordert 700 Millionen Dollar von Skymark

TOULOUSE - Airbus fordert vom insolventen japanischen Kunden Skymark Airlines satte 700 Millionen US Dollar Entschädigung für einen geplatzten A380-Deal.»

Turkish Airlines nimmt Graz ins Netz

ISTANBUL/GRAZ - Nach Wien und Salzburg fliegt der türkische Staralliance Carrier mit Graz in Österreich sein drittes Ziel an.»

Bergung von Absturzopfern eingestellt

JAKARTA - Die indonesischen Behörden haben knapp drei Monate nach dem Absturz einer AirAsia-Passagiermaschine in die Javasee die Suche nach Opfern eingestellt.»

Marktüberblick


Jet Fuel
-2.50%
184.40
Q4/14 (Ø)
-22.50%
203.00
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (23.02.15)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

27.03. 22:10
Neues zur A380

FLUGREVUE 03/2015

Video-Blog

Airbus A350 in der Streckenflugerprobung

Die Entwicklung des Airbus A350 XWB nahm 8 Jahre in Anspruch. Im Rahmen des Zulassungsprogramms wurden im Sommer 2014 vier Streckenerprobungsflüge um die Welt durchgeführt.

Shop