Airlinepleite
Älter als 7 Tage

XL Airways Germany droht das endgültige Aus

Verwandte Themen

DARMSTADT - Die Hoffnungen der insolventen Charterairline XL Airways Germany auf einen Neustart schwinden. Insolvenzverwalter Jan Markus Plathner konnte bislang keinen Investor von einem Einstieg überzeugen.

"Ich gehe derzeit davon aus, dass eine Übernahmelösung für das Unternehmen möglich ist", hatte der Jurist im Januar noch Zuversicht demonstriert. Anfang März zeigte Plathner dem Gericht an, dass das vorhandene Vermögen der Gesellschaft die Verbindlichkeiten nicht mehr decken wird.

XL Airways flog mit fünf Boeing 737 Charterverkehre für Touristikunternehmen. Angesichts der Insolvenz planen die Kunden um. Im Sommer wird die polnische Enter Air eigene 737 auf Strecken platzieren, die eigentlich von XL Airways Germany bedient werden sollten.

Angesichts dieser Entwicklung scheint der Weg für XL Airways Germany nun in die Auflösung zu führen.
© aero.de | 05.03.2013 15:05


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2016

Take-off TV Video-Blog

Unfallanalyse Malaysia Airlines Flug 17

Am 17. Juli 2014 stürzte eine Boeing 777-200ER der Malaysia Airlines auf dem Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur über dem Osten der Ukraine ab. Gemäß dem Abschlußbericht des niederländischen "Untersuchungsrats für Sicherheit" wurde das Flugzeug durch eine Luftabwehrrakete abgeschossen. Dieses Video zeigt die sorgfältige Arbeit der Unfallermittler.

Shop