LCC
Älter als 7 Tage

Kreise: Ryanair bestellt 170 Boeing 737

Verwandte Themen

SEATTLE - Der US-Flugzeugbauer Boeing kann sich laut Informationen aus Kreisen über einen milliardenschweren Auftrag seines Stammkunden Ryanair aus Irland freuen.

Ryanair werde 170 737 bei Boeing bestellen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf eingeweihte Personen. Der Auftrag werde nach Listenpreis wohl einen Wert von rund 15 Milliarden US-Dollar haben und in der kommenden Woche verkündet werden.

Sprecher der beiden Unternehmen wollten den Auftrag nicht bestätigen. Zuvor hatte bereits die Zeitung "Irish Independent" über die bevorstehende Bestellung von bis zu 200 Maschinen berichtet.
© dpa-AFX | 13.03.2013 08:47

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 14.03.2013 - 12:30 Uhr
Tja die Pro Airbusfraktion ist wohl mal wieder beleidigt und erklärt sich daher die Bestellung mit riesigen Rabatten und vermeintlichem Druck der auf Boeing lasten würde. Dabei hat Runway klar und deutlich beschrieben, warum Airbus oder ein anderer Hersteller für die Ryanair Bestellung nie in Frage kam. MOL mag mit seinen Presseauftritten zwar Hoffnung bei einigen geweckt haben aber hier war er ganz klar derjenige der mit dem Rücken zur Wand stand.



Dieser Beitrag wurde am 14.03.2013 12:48 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.03.2013 - 09:16 Uhr
"Beim Preis 737 wird Ryanair einen guten aber keinen absurd niedrigen Preis bekommen haben. Airbus ist als alternative nie wirklich glaubhaft gewesen und Comac schon mal gar nicht."

Bitte keine hirnlosen pro-Boeing Sachen schreiben und immer bei der Wahrheit bleiben. Airbus hatte gar nicht mitgeboten und hat Ryanair dies auch mitgeteilt.
>
Eben, weil Airbus öffentlich erklärter maßen an Ryanair nicht anbieten und liefern wollte wird Boeing ein gutes aber kaum ein absurd niedriges Angebot gemacht haben zumal die Fertigung gut ausgelastet ist. Da müsste Boeing ja bekloppt sein. Was ist an meinem Beitrag da so schwer zu verstehen?. Wenn etwas hirnlos ist dann wohl eher deine Interpretation meiner Zeilen.
Beitrag vom 13.03.2013 - 17:38 Uhr
Ich glaube Runway meinte, Airbus wäre als Alternative nie glaubhaft gewesen, da Ryanair bzw. jeder Billigflieger enorm von einer "Flotten-Gleichheit" profitiert und nie wirklich vorhatte, diese aufzugeben. Die Boeing 738 der Ryanair sind zum Teil noch recht neu und in großen Mengen vorhanden. Eine Umstellung auf ein neues Flugzeugmodell ist bei einer solch großen Flotte nicht ohne weiteres möglich ... und wahrscheinlich seitens MOL auch gar nicht gewünscht. Und mal im Ernst: Ryanair fliegt sehr profitabel mit der bisherigen 737 Generation. Die Nachbestellung ist ein Beweis dafür. Irgendwann werden sicherlich auch die MAX-Versionen hinzukommen ...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

17.09. 01:02
Emirates
16.09. 13:16
Neues zur A380

FLUGREVUE 10/2014

Video-Blog

Approaching FRA Timelapse

Anflug mit Condor Boeing 767-300 auf die 25L

Shop