Ops-Standards
Älter als 7 Tage

Austrian baut Flugbetrieb um

Foto
Neu bei Austrian: OP-Chef Jens Ritter, © Lufthansa
WIEN - Austrian Airlines ist seit kurzem konzernweit für die Standardisierung des Flugbetriebs zuständig. Dazu holte sich die AUA von der Lufthansa mit Jens Ritter einen erfahrenen Experten.

Ab 1. Februar 2016 verstärkt Jens Ritter (42) als "Accountable Manager Austrian" das Management bei Austrian Airlines.

In seiner neuen Funktion verantwortet Ritter unter anderem den gesamten Betrieb der Austrian Airlines gegenüber dem Gesetzgeber und den Aufsichtsbehörden. Dazu ist er auch für die Bereiche Kabine/Cockpit, Sicherheit, Training, Technik und behördenrelevante Ground Operations Standards zuständig. Ritter berichtet in dieser Funktion direkt an AUA-CEO Kay Kratky.

Der ehemalige Lufthansa- und Germanwings-Pilot (A340/A330/A320) war zuletzt für die Leitung des Bereichs Operations Efficiency und Strategy bei der Lufthansa Passage zuständig. Ritter leitet in der Lufthansagruppe auch das neue Projekt zur konzernweiten Standardisierung der Flugbetriebsprozesse.

Die Koordination der Flight Operations Prozesse Safety, Training, Operations Standards und Operations Control obliegt seit kurzem gruppenweit dem Austrian Management.

Mit der konzernweiten Straffung des Flugbetrieb-Managements will der Konzern jährlich rund 500 Millionen Euro sparen und die administrativen Funktionen über alle Geschäftsfelder hinweg enger verzahnen, berichtete der ORF im Dezember.
© aero.at | 01.02.2016 13:14


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 12/2016

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop