Wizz Air
Älter als 7 Tage

Bratislava wächst nach Osteuropa

Wizzair Airbus A320
Wizzair Airbus A320, © Wizzair

Verwandte Themen

BRATISLAVA - Ein Jahr nach Aufnahme erster Flüge kündigte Wizz Air am Freitag in Bratislava bereits ihr sechstes Osteuropa-Ziel an.

Ab 30. Juni wird der ungarische "Ultra-Lowcost-Carrier" viermal pro Woche zwischen Bratislava und Sofia pendeln.

Auf einem Pressetermin am slowakischen Nationalflughafen bewarb der Carrier am Freitag die bulgarische Hauptstadt auch als Ganzjahres-Destination für neue Touristikmärkte wie die Trekking- und Skiressorts in den Vitosha-Bergen nahe Sofia.

Seit Freitag fliegt Wizz Air von Bratislava auch nach Cluj-Napoca (Klausenburg) in West-Rumänien. In diesem Jahr nimmt der Carrier in Bratislava noch zwei weitere Destinationen ins Programm: Warschau-Chopin und Tuzla (Bosnien-Herzogowina). Bereits seit dem Vorjahr verbindet Wizz Air Bratislava mit Kiew-Zhuliany in der Ukraine sowie Skopie in Mazedonien.

Weitere Osteuropaziele bieten auch Pobeda und Ryanair an. Die Aeroflot-Tochter fliegt aktuell bis zu fünfmal pro Woche nach Moskau-Vnukovo, und der irische Lowcoster zweimal nach Nis in Serbien. Regional fliegt CSA bis zu zweimal täglich nach Prag und Kosice.

Mit bereits zehn Osteuropa-Zielen bietet sich Bratislava zunehmend als Lowcost-Alternative zu dem nur knapp eine Autostunde entfernten Ost-Hub Wien an.
© aero.at | 10.03.2017 18:14


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 08/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden