Airbus
Älter als 7 Tage  

A330-800 in der Endmontage

Rumpfsektion für die erste A330-800
Rumpfsektion für die erste A330-800, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Die Endmontage der A330-800, des jüngsten Mitglieds der A330neo-Familie hat begonnen. Der Erstflug ist für Mitte 2018 geplant.

Die A330-800 ergänzt die A330-900, das größere Mitglied der A330neo-Familie. Sie soll je nach Bestuhlung etwa 250 Passagieren Platz bieten. In der kürzlich eingeführten 251-Tonnen-MTOW-Variante kann das Flugzeug Ultralangstrecken von bis zu 15.090 Kilometer bedienen.

Beide A330neo-Varianten sind zu 99 Prozent identisch. Sie verfügen über neue Rolls-Royce Trent 7000-Triebwerke, Titan-Pylon, modifizierte Tragflächen und die Airbus Airspace-Kabine.

Für die A330-800 gibt es bisher nur Hawaiian Airlines als Kunden, doch dieser Auftrag scheint nicht gesichert, da die Fluggesellschaft zuletzt neue Überlegungen zur Flotte ankündigte.
© FLUG REVUE - KS | 01.12.2017 08:24


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 01/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden