Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Boeing 747 - letzte Endmontage - ab ...

Beitrag 1 - 15 von 173
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 12 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 02.03.2014 - 11:44 Uhr
User747-8_LADENHUETE..
User (113 Beiträge)
Die Endmontage des 1511. und nach der Liste derzeit letzten "Jumbos" würde bei fortlaufender Produktion mit 1,5 pro Monat im Jahr 2015 beginnen?

 http://www.planespotters.net/Production_List/Boeing/747/747-8/index.php
Beitrag vom 02.03.2014 - 16:01 Uhr
UserPro Boeing
User (375 Beiträge)
Die Endmontage des 173. und nach der Liste derzeit letzten A 380 würde bei fortlaufender Produktion mit ca. 24 Stück pro Jahr im Jahr 2015 beginnen.

 http://www.planespotters.net/Production_List/Airbus A380

Schon mal daran gedacht das die Listen nicht vollständig sind ?
Aber der Name sagt schon alles, genau wie meiner.
Aber ich versuche nichts negatives über Airbus zu verbreiten.
Beitrag vom 03.03.2014 - 11:09 Uhr
User
User ( Beiträge)
Na dann her mit der vollständigen Liste und Zahlen von einer fachlich anerkannteren Quelle und nicht schon wieder ausweichen mit A380, @Pro Boeing!
Beitrag vom 03.03.2014 - 15:41 Uhr
UserYoungfly
User (220 Beiträge)
Boeing 747 - letzte Endmontage - ab Jahr 2015, 2016...?
Das ist sicherlich nicht das schönste aber ein klasse (wenn auch trauriges) und nichtmal verfrühtes Thema. Die Zeitraumangabe ist mittig bis zum Ende gut geschätzt -)

Nach der aktuellen Sachlage stünde im März 2016 die Endmontage des letzten Jumbos an. Derzeit sei man beim 1500'sten von 1537, verbleiben noch siebenunddreißig.
Beitrag vom 04.03.2014 - 13:09 Uhr
UserGrizzly
User (31 Beiträge)
Manche Pro Boeing Fans träumen noch immer von der 747-8 als nächste U.S. AIR FORCE ONE.
Beitrag vom 04.03.2014 - 13:13 Uhr
Userdlehmann66
User (481 Beiträge)
Ich wüsste nicht was sonst noch in Frage käme.
Eventuell noch die 77x????, aber eher unwahrscheinlicher als eine 747-8.

Airbus wird keine A380 liefern. Der Hauptgrund ist, dass sie detailierte Konstruktionsunterlagen an die US Air Force vom A380 liefern müsste und dann wahrscheinlich doch kein Zuschlag bekämen.
Beitrag vom 04.03.2014 - 13:19 Uhr
Userdlehmann66
User (481 Beiträge)
hier noch ein Link dazu:

 http://www.flightglobal.com/news/articles/eads-growth-strategy-in-us-not-linked-to-air-force-one-362355/
Beitrag vom 04.03.2014 - 15:51 Uhr
UserBurntime
User (174 Beiträge)
Die Frage wird sein, welcher Flugzeugtyp am Besten ist. Ich denke dank immer "kleineren" Technologien reicht eine Boeing 777 als 747-200 Ersatz locker aus. Fraglich ist nur, ob die USAF sich auf lediglich 2 Turbinen verlassen möchte.
Daher ist mein Vermutung 747-8. Wenn allerdings, für was auch immer mehr Platz benötigt wird, muss wohl der A380 herhalten. Ich denke wenn die USAF den A380 möchte, dann bekommen die den natürlich auch. Airbus lässt sich so etwas prestigeträchtiges nicht entgehen.
Beitrag vom 04.03.2014 - 20:43 Uhr
UserAILERON
User (1402 Beiträge)
Für die 747 als solche ist es wirklich schade, dass ihre Stunde anscheinend wohl bald geschlagen hat. Ein tolles Flugzeug mit sehr viel Geschichte. Wer hat als Kind nicht auch gerne den Papa gebeten zum nächsten großen Flughafen zu fahren, nur um mal eine 747 live sehen zu können. Persönlich habe ich sogar noch ein Foto einer 747 und dem Space Shuttle "Enterprise" auf dem Rücken, mit mir als Bub im Vordergrund :D
War 1983, lang lang her ...

 http://www.express.de/koeln/waren-sie-auch-dabei--space-shuttle--enterprise--landet-in-koeln-bonn,2856,22837904.html


Es wird keine A388 als "Air Force One" geben. Seitens Airbus wurde diesbezüglich erst gar kein Angebot zum Pentagon abgegeben.

Mal abgesehen davon, wage ich auch zu bezweifeln, dass sich je ein US von A Präsident einem Flugzeug anvertraut, welches nicht in den US mit A entwickelt und hergestellt wurde.

Obwohl die Qualität einer A388 und der Platz, doch eher dafür sprechen würden.
Beitrag vom 04.03.2014 - 20:44 Uhr
Userfbwlaie
User (4485 Beiträge)
Manche Pro Boeing Fans träumen noch immer von der 747-8 als nächste U.S. AIR FORCE ONE.

Soll denn Potus mit einer Zweimot antreten (in China vielleicht ja!)?
Falls er heute eine 77W oder einen Airbus auf den Hof für die Umbauarbeiten gestellt bekommt, müßte er wohl mehr als ein Jahr warten, bis er den Flieger nutzen kann.
Wie lange soll die augenblickliche Air Force One noch gefolgen werden? Bis 2021/2022?
Frag sich natürlich auch, wie lange Boeing noch warten will oder kann...
Beitrag vom 29.05.2014 - 12:43 Uhr
UseraeroneORFIgednat
User (25 Beiträge)
Zwischenzeitlich wurde zwar noch ein Frachter bestellt aber die Zeit läuft wohl ab.
Beitrag vom 29.05.2014 - 13:21 Uhr
Userfbwlaie
User (4485 Beiträge)
Womit werden überhaupt die Fahrzeuge von Potus plus Entourage transportiert?
Ein "Leisetreter" könnte auch noch gebraucht werden.
Obama dürfte die Beschaffung eines neuen Flugzeuges aber kaum noch interessieren. Sein Nachfolger kann dann erklären, weshalb soviel Geld für die Air Foce One gebraucht wird...
Beitrag vom 30.05.2014 - 09:14 Uhr
Usersixpence
*sixpence-pictures // fine art photography // design
User (727 Beiträge)
Die Endmontage des 173. und nach der Liste derzeit letzten A 380 würde bei fortlaufender Produktion mit ca. 24 Stück pro Jahr im Jahr 2015 beginnen.

 http://www.planespotters.net/Production_List/Airbus A380

Schon mal daran gedacht das die Listen nicht vollständig sind ?
Aber der Name sagt schon alles, genau wie meiner.
Aber ich versuche nichts negatives über Airbus zu verbreiten.

@Pro Boeing
es ist ja jedem seine meinung zugestanden, aber rechnen sollten wir nach dem gleichen system, denke ich. nach Airbus o+d liegen fuer den A380 bis heute 324 bestellungen vor. davon wurden 128 ausgeliefert. bleiben 196. geteilt durch deine produktionsrate von 24 pro jahr nach meiner rechnung etwa acht jahre production run. da bleibt also noch gut zu tun und wir werden noch eine menge der riesen in betrieb gehen sehen! ja oder ja?
die planespotter liste ist doch einfach noch nicht bis zum ende fortgeschrieben, weil wahrscheinlich noch keine zulassungkennzeichen eingetragen sind bzw die daten von AB noch nicht veroeffentlicht wurden.

saludos a todos
charlie.f.kohn@sixpence-pictures.com
fien art photography//design//madrid
Beitrag vom 30.05.2014 - 11:11 Uhr
UserLH567
User (278 Beiträge)
Die Boeing 747-8 sei eine "Lufthansa-Idee" gewesen!

"Ohne Lufthansa hätte es den neuen Jumbo-Jet gar nicht gegeben".

Siehe:

"Ohne Lufthansa hätte es den neuen Jumbo-Jet gar nicht
gegeben, meint Dr. Karl Echtermeyer, der bei Lufthansa
die Abteilung Konzernflottenstrategie und Flugzeugbe-
wertung leitet und für das Projekt der 747-8-Entwicklung
zuständig war. Die Frauen und Männer in seiner Abtei-
lung und ihr Chef Nico Buchholz genießen hohes Anse-
hen bei den großen Herstellern der Luftfahrtindustrie. So
war auch der Ur-Vater des Jumbo-Jets, Joe Sutter, von
Anfang an von der Lufthansa-Idee überzeugt, "seine" Bo-
eing 747 in neuer Form wieder aufleben zu lassen."

Quelle:

 http://presse.lufthansa.com

Medienservice
Ausgabe 57 Mai 2012

Titel: "Die neue Königin der Lüfte": Boeing 747-8 "Die Königin wird neu gekrönt"
Beitrag vom 03.06.2014 - 17:41 Uhr
UserLufthansa-Krypto..
User (159 Beiträge)
Boeing versucht nun Emirates für 747-8 zu "umgarnen".

 http://www.aerotelegraph.com/boeing-747-8-konkurrenz-emirates-airbus-a380-neo
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 12 | « zurück | weiter »