Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / A320neo gegen 737MAX

Beitrag 31 - 45 von 184
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 13 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 02.11.2015 - 12:49 Uhr
Userinput
User (747 Beiträge)
Die Marktanteile der A320neo vs B737MAX -Bestellungen haben sich wieder nahezu exakt im Verhältnis von 60:40 Pro Airbus eingependelt. (Last update Sept. 13)
Airbus sieht das genau so:

"With over 4,300 orders received from more than 75 customers since its launch in 2010, the A320neo Family has captured almost 60 percent share of the market."

 http://www.airbus.com/newsevents/news-events-single/detail/airbus-to-boost-a320-production-to-60-a-month-in-mid-2019
Beitrag vom 04.11.2015 - 11:48 Uhr
Userwuasnix
User (200 Beiträge)
Die Marktanteile der A320neo vs B737MAX -Bestellungen haben sich wieder nahezu exakt im Verhältnis von 60:40 Pro Airbus eingependelt. (Last update Sept. 13)
Airbus sieht das genau so:

"With over 4,300 orders received from more than 75 customers since its launch in 2010, the A320neo Family has captured almost 60 percent share of the market."

 http://www.airbus.com/newsevents/news-events-single/detail/airbus-to-boost-a320-production-to-60-a-month-in-mid-2019

Wieso hat Boeing immer noch diesen 40/60 Prozent-Abstand zu Airbus?
Beitrag vom 04.11.2015 - 21:14 Uhr
UserRalf M
User (67 Beiträge)
Wieso hat Boeing immer noch diesen 40/60 Prozent-Abstand zu Airbus?
Das könnte mit der Effizienz zusammen hängen.
Beitrag vom 05.11.2015 - 11:18 Uhr
UserHigher
User (454 Beiträge)
Zudem haben die A321neo Alleinstellungsmerkmale.
Beitrag vom 05.11.2015 - 20:36 Uhr
Userwuasnix
User (200 Beiträge)
Gut, danke!
Beitrag vom 10.11.2015 - 13:28 Uhr
User787MINIrevolution
User (361 Beiträge)
Boeing sieht sich gezwungen sich nicht um die Erkenntnis herum drücken zu können, das A321neo der Renner sind:

"We’ve been studying...The company sees a market for "several thousand” airliners that can carry 220 to 280 passengers about 4,500 nautical miles (8,300km), Wojick said."

 http://www.taipeitimes.com/News/biz/print/2015/11/09/2003632001
Beitrag vom 10.11.2015 - 14:30 Uhr
UserEDHIplapperMAUL
User (102 Beiträge)
Boeing sieht sich gezwungen sich nicht um die Erkenntnis herum drücken zu können, das A321neo der Renner sind:

"We’ve been studying...The company sees a market for "several thousand” airliners that can carry 220 to 280 passengers about 4,500 nautical miles (8,300km), Wojick said."

 http://www.taipeitimes.com/News/biz/print/2015/11/09/2003632001
Bei Boeing faselt man schon immer besonders viel.....
Beitrag vom 10.11.2015 - 15:48 Uhr
UserPro Boeing
User (375 Beiträge)
Und Airbus baut nach ein paar Jahren das gefaselte Produkt nach und rühmt sich dann besser zu sein was ja dann auch in der Sache logisch ist da man zu erst abschaut und nachbessern kann.
Und die Fans hier freuen sich.
Beitrag vom 10.11.2015 - 16:20 Uhr
UserMik
User (1367 Beiträge)
Mit dem letzten A321Neo Auftrag müsste die Marke von 1000 bestellten A321Neo fast erreicht sein ..bzw überschritten sein!? Nicht schlecht wenn man von ca 2700 A321s/Neo ausgeht von denen ca 1200 gebaut sind.
Wenn man mal auf die A319 Neo (50 Stück) sieht geht der trend klar zu was größerem.

Dieser Beitrag wurde am 10.11.2015 16:28 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 10.11.2015 - 16:39 Uhr
Useralmostopaque
User (151 Beiträge)
Über 22 Jahre nach seinem Erstflug erlebt die längste Variante der A320 Familie einen erstaunlichen Höhenflug. Die aktuelle Orderschwemme zeugt von der Leistungsfähigkeit dieses Modells.

Interessant wird sein, wie viele Airlines in wenigen Jahren die LR-Version für weite Strecken,zum Beispiel Transatlantik einsetzen.

Ebenso interessant könnte eine mögliche Weiterentwicklung sein, wenn Boeing in der Tat irgendwann ein neues Modell in diesem Segment ankündigt.Vielleicht geht ja noch ein neuer Flügel mit einer zusätzlichen Verlängerung des Rumpfes?
Beitrag vom 10.11.2015 - 21:28 Uhr
UserUnterdessen?
User (46 Beiträge)
Unterdessen träumt man bei Boeing davon im "großen Markt zwischen 220 und 280 Sitzen" ein effizientes Flugzeug wie Airbus A321neo irgendwann überbieten zu können:

 http://www.aero.de/news-22856/Boeing-Grosser-Markt-zwischen-220-und-280-Sitzen.html
Beitrag vom 11.11.2015 - 11:23 Uhr
UserHiFlight
User (78 Beiträge)
 http://www.pdxlight.com/neomax.htm
Verhältnis der Aufträge A320neo/B737MAX aufgezeigt von Airbus:
 http://postimg.org/image/5r11uselj



Dieser Beitrag wurde am 11.11.2015 11:23 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 11.11.2015 - 11:41 Uhr
UserRunway
User (2778 Beiträge)
Kleiner Ziwschenstand zur A320neo mit P&W-GTF-Triebwerken. Die beiden Testflugzeuge und ein Kundenflugzeug haben bis jetzt 936 Stunden hinter sich. Das liegt in dem Bereich der in Berichten als in etwa notwendig beschrieben wurde.

Da es aber nicht um Flugstunden sondern um Nachweise geht kann man allein daraus nichts definitives ableiten. Nach den mehrfachen Testunterbrechungen wegen Schwierigkeiten beim P&W-Triebwerk mit erforderlichen Nachbesserungen kann es also noch etwas dauern. Darauf deutet auch hin das die A321neo bisher noch nicht in die Testphase eingetreten ist obwohl der Flieger schon einige Zeit (ohne Triebwerke) fertig sein soll. Der Getriebefan hat anscheinend noch Kinderkrankheiten die erst behoben werden müssen.

PS: Die zwei A320-Testflieger mit Leap-Triebwerken haben jetzt 401 Stunden hinter sich. Anders als bei P&W kann man bisher im Verlauf keine Unterbrechungen sehen. Der Hersteller GE tönt auch entsprechend zufrieden.
Beitrag vom 12.11.2015 - 00:08 Uhr
UserLabersäckeExperte
User (19 Beiträge)
Kleiner Ziwschenstand zur A320neo mit P&W-GTF-Triebwerken. Die beiden Testflugzeuge und ein Kundenflugzeug haben bis jetzt 936 Stunden hinter sich. Das liegt in dem Bereich der in Berichten als in etwa notwendig beschrieben wurde.

Da es aber nicht um Flugstunden sondern um Nachweise geht kann man allein daraus nichts definitives ableiten. Nach den mehrfachen Testunterbrechungen wegen Schwierigkeiten beim P&W-Triebwerk mit erforderlichen Nachbesserungen kann es also noch etwas dauern. Darauf deutet auch hin das die A321neo bisher noch nicht in die Testphase eingetreten ist obwohl der Flieger schon einige Zeit (ohne Triebwerke) fertig sein soll. Der Getriebefan hat anscheinend noch Kinderkrankheiten die erst behoben werden müssen.

PS: Die zwei A320-Testflieger mit Leap-Triebwerken haben jetzt 401 Stunden hinter sich. Anders als bei P&W kann man bisher im Verlauf keine Unterbrechungen sehen. Der Hersteller GE tönt auch entsprechend zufrieden.
@Runway - der Beitrag dürfte eher dort dazu passen:  http://www.aero.de/forum/Allgemeines-aus-der-Luftfahrtbranche/antworten/Zur-neuen-Airbus-Familie-A320neo-/#formular
Beitrag vom 12.11.2015 - 08:20 Uhr
UserKlaus Kurpjuweint
User (161 Beiträge)
 http://www.pdxlight.com/neomax.htm
Verhältnis der Aufträge A320neo/B737MAX aufgezeigt von Airbus:
 http://postimg.org/image/5r11uselj

60:40 A320neo/B737MAX hat sich gut eingependelt.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 13 | « zurück | weiter »