Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Boeing: B777 ...

Beitrag 121 - 135 von 430
1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... | 29 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 03.12.2012 - 00:03 Uhr
Userfly with fun
User (17 Beiträge)
Wen es interessiert:  http://www.airlinereporter.com/2012/11/air-new-zealand-unviels-special-hobbit-livery-on-boeing-777-300
Beitrag vom 03.12.2012 - 08:16 Uhr
UserTriple-seven
User (59 Beiträge)
Phantastisch gut!
Beitrag vom 03.12.2012 - 11:22 Uhr
UserHigher
User (454 Beiträge)
17 Bestellungen in diesem Jahr sind wohl schon ein starker Rückgang.
Das ist nicht zu leugnen.
 http://active.boeing.com/commercial/orders/index.cfm?content=displaystandardreport.cfm&optReportType=AnnOrd
Beitrag vom 03.12.2012 - 12:51 Uhr
User
User ( Beiträge)
Spürt Boeing schon jetzt kräftigeren Gegenwind seitens Airbus A350?
Beitrag vom 03.12.2012 - 13:00 Uhr
UserMik
User (1367 Beiträge)
Naklar immerhin hat die sich seit 2007 rund 600 mal verkauft .....!
Beitrag vom 03.12.2012 - 14:02 Uhr
User
User ( Beiträge)
Boeing mag Gegenwind spüren, muss sich aber erstmal gar keine größeren Gedanken machen. Bisher war das Twin-Aisle-Segment klar abgesteckt und bot kaum Produktpalettenüberschneidungen. Das hat die Erträge der Hersteller erhöht und ermöglicht, dass die Single-Aisles quasi zu Selbstkosten verramscht werden konnten.

Auch aktuell ist der Markt klar gestuft aufgeteilt. Warum sollte Boeing ein direktes Konkurrenzmodell zur A350-1000 schaffen wollen? Das produziert Wettbewerb, an dem beiden nicht gelegen ist.
Boeing hat dieses Marktsegment einge gute Zeit lang klar beherrscht, jetzt wechselt es. Dafür übernimmt Boeing grade ausgesprochen Erfolgreich das nächst kleinere Segment. Die 787 ist ein absoluter Verkaufsknaller, die 787-10 wird sich vor wie nach launch verkaufen wie warme Semmeln, Boeing wird Schwierigkeiten haben, so viel zu Produzieren dass die Lieferzeiten nicht ins Unendliche wachsen. Die 787 wird die 1000er Marke erheblich schneller überschreiten als jedes Großraumflugzeug vor ihr und da wird lange nicht Schluss sein.

Ich denke, Boeing wird mit einem größeren PIP, das günstig zu erstellen ist, die 77W möglichst lange im Wettbewerb halten und das Merktsegment dann aufgeben - bis zur nächsten Generation.
Dass es eine 777X geben wird, mag ich nicht ausschließen, aber ich halte es zumindest als Außenstehender für nicht sinnvoll.
Beitrag vom 03.12.2012 - 14:23 Uhr
UserMik
User (1367 Beiträge)
Also ich glaube nicht das Airbus oder Boeing ihre Brot und Butter Flugzeuge (A320/B737) verramschen, denn damit wird kräftig Geld verdient auch wenn du das nicht glauben magst Saftfrucht.
Der Markt ist so groß das Boeing und Airbus sehr wohl in einem Segment "gleichgroße Produkte" z.B. B777-300ER/A350-1000 anbieten kann ! Und auch die Airlines wünschen sich gern möglichst mindestens zwei Jets pro Segment, denn nur dann kann man auch den Preis möglichst Tief halten ...auch wenn Boeing und Airbus das nicht gerne hören sie fügen sich oder gehen Baden.
Es wird ne B777X geben denn Boeing wird Airbus das Feld nicht allein überlassen, bei der A350 ist auch noch mehr möglich als die-1000 .
Wie schnell die 1000 Marke bei der B787 fällt werden wir ja sehen ...aber die Kapazitäten sind begrenzt vorallem bei den Zulieferern..siehe A320/B787....abwarten und Tee trinken !



Dieser Beitrag wurde am 03.12.2012 14:24 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 03.12.2012 - 15:13 Uhr
User
User ( Beiträge)
Also ich glaube nicht das Airbus oder Boeing ihre Brot und Butter Flugzeuge (A320/B737) verramschen, denn damit wird kräftig Geld verdient auch wenn du das nicht glauben magst Saftfrucht.

Da sprechen die Zahlen von Airbus eine andere Sprache. Und auch Boeing ist immer mehr in diese Richtung gedriftet. Airbus hat allerdings angefangen mit den Ramschpreisen.
Beitrag vom 03.12.2012 - 15:36 Uhr
Userkarle
User (246 Beiträge)
777 Gegenwind?

 http://www.boeingcapital.com/einvite/newyork2012/presentations/BradT_FI_2012_NY.pdf

--> S.28

Wohl eher weniger ;-)
Beitrag vom 03.12.2012 - 18:09 Uhr
User
User ( Beiträge)
Die 787 ist ein absoluter Verkaufsknaller
@ saftfrucht

Seit 4 Jahren nicht mehr, weil seither die Aufträge sinken. 2008 waren es 910, jetzt 844.

Dieser Beitrag wurde am 03.12.2012 18:10 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 04.12.2012 - 04:46 Uhr
UserFrank Darmfurtst..
User (98 Beiträge)
Naklar immerhin hat die sich seit 2007 rund 600 mal verkauft .....!
Genau 562 mal hat sich die A350 verkauft, Tendenz steigend.

092 x -800
365 x -900
105 x -1000
Beitrag vom 04.12.2012 - 08:31 Uhr
UserMik
User (1367 Beiträge)
Habe dich sicheren Vorverträge mit AF/KLM und SIA mitgezählt dann sind es 607.....!
Beitrag vom 04.12.2012 - 09:38 Uhr
User
User ( Beiträge)
Die 787 ist ein absoluter Verkaufsknaller
@ saftfrucht

Seit 4 Jahren nicht mehr, weil seither die Aufträge sinken. 2008 waren es 910, jetzt 844.

Stimmt schon, das sehe ich aber begründet in der zunehmend schlechten Verfügbarkeit und dem Warten auf die -10, die noch mal einen ordentlichen Verkaufsschub bringen wird.
Und dann muss man auch sehen, dass viele Airlines die 787 bestellt haben, die heute enorme Probleme haben (z.B. Qantas). Da kann Boeing ja nichts dafür.
Beitrag vom 04.12.2012 - 09:42 Uhr
UserRunway
User (2794 Beiträge)
Die 787 ist ein absoluter Verkaufsknaller
@ saftfrucht

Seit 4 Jahren nicht mehr, weil seither die Aufträge sinken. 2008 waren es 910, jetzt 844.
>
In der Zahl von 2008 waren etliche absurd hohe Aufträge enthalten. Die basierten vermutlich zu einem großen Teil darauf frühe Liefertermine und günstige Preise zu sichern da Airbus zeitnah ja nichts liefern konnte. Mit den 4 Jahren Verspätung war der Zeitvorteil weitgehend entfallen und die Krise der Luftfahrt hat diese Blase zum Platzen gebracht.

Das ändert nichts an der guten Pos. dieses Modells im Markt und daran das Boeing bei den meisten weltweit bedeutenden Airlines im Geschäft ist und auch langfristig mit Folgeaufträgen rechnen kann. Der Kundenstamm bei A350 liest sich (zumindest derzeit) noch nicht annähernd so prominent. Singapore und Emirates und Co. mal ausgenommen. Es fehlen da noch einige Schwergewichte.
Beitrag vom 04.12.2012 - 09:59 Uhr
UserMik
User (1367 Beiträge)
Was sind denn für dich Prominente Airlines ? Also ich glaube nicht das es bessere Kunden oder schlechtere gibt wichtig ist die Kunden nehmen die Dinger am Ende ab !
SIA und Emirates u.s.w sind schon "Schwergewichte" denn was nützt es AA Jets zu verkaufen wenn die sie nicht bezahlen können....ach ja die haben ja noch keine B787 bestellt haben seit 3 Jahren ein Vorvertrag ohne ihn zu bestätigen drei mal darfst du raten warum .
Nähstes Jahr wir LH AF und e.v .t BA als Kunden erwartet...
1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... | 29 | « zurück | weiter »