Flugzeugunglück
Älter als 7 Tage

Regierungsmaschine mit polnischem Präsident Kaczynski abgestürzt

TU-154 der polnischen Regierung
TU-154 der polnischen Regierung, © Polnisches Militär, Archiv
WARSCHAU - Ein Flugzeug mit dem polnischen Präsidenten Lech Kaczynski an Bord ist am Samstag bei der Landung auf dem Flughafen im russischen Smolensk abgestürzt. Kaczynski und seine Ehefrau Maria kamen ums Leben. Das meldeten übereinstimmend russische Nachrichtenagenturen. Insgesamt waren 96 Menschen in der Tupolew TU-154 aus der Flotte der polnischen Luftwaffe. Keiner der Insassen hat das Unglück überlebt.

Kaczynski war mit einer Delegation hochrangiger Politiker auf dem Weg zu einer Gedenkfeier für die Ermordung polnischer Soldaten durch den sowjetischen Geheimdienst vor 70 Jahren im russischen Katyn. Zum Zeitpunkt des Absturzes 10.50 Uhr Ortszeit (8.50 MESZ) herrschte nach Angaben des Zivilschutzministeriums Nebel. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Cockpitbesatzung vor dem Absturz bereits drei Anflüge auf den Flughafen abgebrochen.
© dpa, aero.de | Abb.: Polnisches Militär (Archiv) | 10.04.2010 09:59

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.01.2011 - 19:46 Uhr
Ich stelle hier noch einen Beitrag der Welt ein. Wer Interesse hat, bitte mal den Funkverkehr - "die letzten Minuten im Cockpit" - anschauen. ...Wahnsinn! Ich frage mich, ob die Piloten überhaupt die Geländesituation kannten.

 http://www.welt.de/politik/ausland/article12116123/Kaczynski-nennt-Absturz-Bericht-eine-Verhoehnung.html
Beitrag vom 12.01.2011 - 16:57 Uhr
Russland beschuldigt dem polnischen Luftwaffenchef den Absturz herbeigeführt zu haben!
  Quelle <
Beitrag vom 25.05.2010 - 12:13 Uhr
 http://www.aero.de/news-10401/Erster-Bericht-zu-Absturz-einer-Tu-154M-vor-Smolensk.html
Mein Beileid †


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden