LEMV
Älter als 7 Tage

Northrop Grumman entwickelt hybrides Luftschiffsystem

blimp
Northrop Grumman LEMV, © Northrop Grumman

Verwandte Themen

BETHPAGE - Northrop Grumman wird innerhalb der kommenden 18 Monate ein  hybrides Luftschiff für die US Streitkräfte entwickeln. Das Long Endurance Multi-Intelligence Vehicle (LEMV) soll die Luftaufklärung über Afghanistan unterstützen. Der Auftrag umfasst die Lieferung von drei LEMV und hat ein Volumen von 517 Millionen US Dollar, teilte Northrop am Montag mit. Das System wird auf Basis der HAV304 des Unternehmens Hybrid Air Vehicles aus Großbritannien entwickelt.

"Im Rahmen der Vereinbarung (...) wird Northrop Grumman innerhalb von 18 Monaten ein hybrides Luftschiffsystem für lange Einsatzperioden konzipieren, bauen und testen", erklärte der Konzern in einer Stellungnahme. Die Luftschiffe würden anschließend direkt in den Nahen Osten zur Abnahme durch das Militär geliefert.

Ein LEMV wird etwa die Größe eines Fußballplatzes einnehmen und soll bis zu drei Wochen am Stück in einer Flughöhe von 20.000 Fuß eingesetzt werden können. Das Luftschiff soll eine Betriebsgeschwindigkeit von bis zu 80 Knoten erreichen, unter Normalbedingungen aber mit 20 Knoten gleiten. Das LEMV ist für den unbemannten Einsatz konzipiert, wird aber über eine Kanzel verfügen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Luftschiffen benötigen hybride Systeme einen Antrieb, um sich in der Luft zu halten. Im Einsatz soll das LEMV eine Gesamtreichweite von 2.500 Meilen erzielen und seine Endposition in einem Radius von etwa zwei Meilen einstellen.

Internationales Entwicklerteam


Die US Army hatte ihre Planung zur Beschaffung eines LEMV-Systems im Dezember 2009 ausgeschrieben und das zuvor aufgelegte Programm PERSIUS eingestellt. Lockheed-Martin hatte für PERSIUS mit der P-791 ebenfalls ein Konzept für ein hybrides Luftschiff entwickelt, von dem ein 125 Fuß langer Prototyp im Jahr 2006 bereits sechs Testflüge absolvierte.

Unter Federführung von Northrop Grumman werden an der Entwicklung des LEMV neben Hybrid Air Vehicles auch Warwick Mills, ILC Dover, AAI Corporation, SAIC und weitere Technologiepartner beteiligt sein.
© aero.de (mm) | Abb.: Northrop Grumman | 15.06.2010 09:29


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 08/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden