Flugzeugkabinen
Älter als 7 Tage

ANA schickt Boeing 787 mit 158 bis 264 Sitzen in die Luft

ANA
Kabine der ersten ANA B787, © The Boeing Company

Verwandte Themen

TOKIO - All Nippon Airways (ANA) hat das Geheimnis um die Kabinenkonfiguration ihrer künftigen Boeing 787-Flotte gelüftet. Die für Interkontlinien eingeplanten 787-8 werden in zwei Klassen mit lediglich 158 Sitzen ausgestattet, 46 davon in der Business Class. Auf kürzeren internationalen Strecken wird die Star Alliance-Gesellschaft ihre 787-8 mit 222 Passagierplätzen versehen - die Kabine wird sich in 42 Business Class-Sitze und 180 Plätze in der Economy Class unterteilen.

ANA erwartet die Auslieferung ihrer ersten 787-8 im September. Das erste Flugzeug ist für internationale Kurzstrecken vorgesehen, wird für Crewtrainings zunächst aber auf den Inlandslinien Haneda - Okayama und Haneda - Hiroshima eingesetzt. ANA hat in ihre erste 787 eine Kabine mit zwölf Premiumsitzen und 252 Plätzen ihres Standardprodukts einbauen lassen.

"Unser Ziel ist es, die Erlöse auf den internationalen Linien zu steigern und die 787 wird dabei eine zentrale Rolle einnehmen", sagte ANA-Flugbetriebsmanager Mitsuo Morimoto. ANA erwartet bis Ende ihres Geschäftsjahres am 31. März das Eintreffen von zwölf 787 in ihrer Flotte. Als potenzielles erstes Langstreckenziel der 787 im ANA-Flugplan wird Seattle gehandelt.

Boeing hatte am Wochenende die erste für ANA reservierte 787 aus dem Lackierhangar gerollt. Das Flugzeug mit der späteren Kennung JA801A erhielt eine Sonderbemalung mit großem 787-Logo am Bug.
Die Maschine soll bei ihrem Erstkunden auf einem Charterflug von Tokio nach Hongkong in den Flugdienst gehen.

All Nippon Airways hatte die 787 im Jahr 2004 als Erstkunde bestellt. Die Airline wird von Boeing in den nächsten Jahren 40 787-8 und 15 787-9 erhalten.
© aero.de | 09.08.2011 08:50

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 14.08.2011 - 09:24 Uhr
Der Start von B787 war im April 2004. seitdem sind 7 Jahre vergangen in denen sich der Markt um einiges verändert hat. Für viele Linien ist die Varainte -8 inzwischen zu klein. Die müssen halt auf-9 umsteigen. Das heißt aber nicht das auch -8 nicht seine Einsatzmöglichkeiten hat. Besonders in einer Klasse für Charterflieger (mit max 330Pax?) kann das eine optimale Lösung sein. Es gibt eben einfach Strecken auf denen man keine großen Brummer voll bekommt.

Die Frage ist doch immer was bezahlen alle Passagiere zusammen. So fliegt SIA die A340-500 mit nur 100 Business-Pax. seit Jahren nach New York. Das scheint sich also zu lohnen wenn der Ticketpreis stimmt.
Beitrag vom 14.08.2011 - 07:50 Uhr
Beim Verbrauch kann die B787-8 halt mit den Träumereien von Boeing nicht mithalten ...ist auch kein Wunder bei
über 4 Tonnen mehr Leergewicht als geplant .....na und 158 PAX das rechnet sich nicht das wird auch ANA noch erfahren .....!!!
Alle großen Airlines wie LH.... Emirates und co sagen auch wenn sie nicht grad freunde sind das sich ne Langstrecke in 10 Jahren erst mit Jets ab 250 PAX Gewinnbringend betreiben lässt und das die B787 zu klein ist deswegen wird LH und co auch nix kleineres als die A350-800XWB ordern .....!!!
Einige B787-Kunden haben auch schon auf die B787-9 umgeschrieben und das werden noch mehr werden ....
Beitrag vom 09.08.2011 - 13:01 Uhr
Wenn ich so das Bild der Kabine sehe, muss ich sagen die Economie Klasse im A380 sieht besser aus als die Buisiness Klasse der 787. Dafür das angeblich die Kabine gegen den ersten entwurf der aufgepeppten A330 so viel geiler sein sollte, wäre ich als fluggast, wenn ich schon mal im A380 geflogen bin, enttäuscht. Denn immerhin sind seit der ersten ausgelieferten A380 Jahre vergangen.

Ich denke was wir hier haben ist eben das Sprichwort: Auch die kochen eben nur mit Wasser!

gruß Bux

Dieser Beitrag wurde am 09.08.2011 13:04 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden