Golfairlines
Älter als 7 Tage

Etihad Airways erwirtschaftet mehr Gewinn

James Hogan
Etihad-Chef James Hogan, © Etihad

Verwandte Themen

ABU DHABI - Etihad Airways hat ihren operativen Gewinn (EBIT) im vergangenen Jahr um ein Fünftel auf 208 Millionen US Dollar erhöht.

Die Umsätze seien um 27 Prozent auf 6,1 Milliarden US Dollar geklettert, gab der Air Berlin-Partner am Montag bekannt.

Etihad baute ihre Flotte 2013 um 19 auf 89 Flugzeuge aus, die Passagierzahlen stiegen um 12 Prozent auf 11,5 Millionen Reisende. Etihad gab ihren Nettogewinn mit 62 Millionen US Dollar an, ein Plus von 20 Millionen US Dollar gegenüber 2012.

Im vergangenen Jahr kaufte sich die umtriebige Golfairline unter anderem bei der indischen Jet Airways ein. Auch in diesem Jahr dürften weitere Fluggesellschaften das Partnernetz verstärken - Etihad verhandelt derzeit mit Alitalia über eine Kapitalbeteiligung.

"Als Investor müssen wir davon überzeugt sein, dass wir eine Airline wieder auf auf Gewinnkurs bringen können", sagte Etihad-Chef James Hogan am Montag mit Blick auf Alitalia. Darüber habe er vergangene Woche mit dem Alitalia-Vorstand in Rom gesprochen.
© aero.de | 04.03.2014 09:14


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 04/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden