Airbus
Älter als 7 Tage

Eine Transall für Finkenwerder

Transall bei Airbus in Finkenwerder
Transall bei Airbus in Finkenwerder, © Airbus
HAMBURG - Eine Transall C-160 der Luftwaffe erweitert künftig die Ausstellung historischer Flugzeuge auf dem Airbus-Gelände in Hamburg.

Das Flugzeug mit der Kennung 50+62 landete am Dienstag in Finkenwerder und wurde mit einer Wasserfontäne der Werkfeuerwehr begrüßt. Die C-160 war zuvor in Wunstorf bei Hannover zu ihrem letzten Flug gestartet. Zuvor war sie 44 Jahre im Dienst der Luftwaffe.

"In den kommenden Wochen wird die Transall demilitarisiert und für die Präsentation vorbereitet", teilte Airbus mit. "Dann ergänzt das zweimotorige Transportflugzeug die bereits bestehende Ausstellung."

In Finkenwerder erinnern ein HFB-320 "Hansajet", eine Noratlas Nord 2501 und eine Super Guppy an die Tradition des Flugzeugbaus.

Das Transall-Programm legte in den 1960er Jahren den Grundstein für die deutsch-französische Zusammenarbeit in der Transportflugzeugentwicklung und Produktion. Die Baugruppen des Flugzeuges entstanden in Finkenwerder, bei VFW in Bremen und Nord Aviation in Frankreich.
© aero.de | 13.05.2014 17:22


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden