Flugzeugbau
Älter als 7 Tage

Airbus: 54 Auslieferungen im April

Spirit Airlines Airbus A320neo
Spirit Airlines Airbus A320neo, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Fehlende Teile von Zulieferern haben den weltgrößten Flugzeugbauer Airbus auch im April belastet.

Im vergangenen Monat übergab der Boeing-Konkurrent 54 Maschinen an 32 Kunden, wie der Dax-Konzern am Dienstag nach Börsenschluss mitteilte. Seit Jahresbeginn zählt der Flugzeugbauer damit nun 181 Auslieferungen und damit rund ein Viertel der 720 Stück, die Konzernchef Guillaume Faury für das Gesamtjahr anpeilt.

Üblicherweise ziehen die Auslieferungen bei Airbus gegen Jahresende deutlich an. 2022 reichte dies jedoch nicht aus, um das Jahresziel zu erreichen. Im April verzeichnete Airbus fünf Bestellungen und drei Stornierungen. Die Airbus-Aktie reagierte nach Bekanntwerden der Nachricht auf der Handelsplattform Tradegate kaum.
© dpa-AFX | 09.05.2023 20:08

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 10.05.2023 - 12:17 Uhr
Immerhin doppelt so viele Auslieferungen wie die Konkurrenz (zumindest in diesem einen Monat). Wenn ich mich nicht verrechnet habe, steht's damit 181 (Airbus) zu 156 (Boeing) Auslieferungen YtD, insgesamt 337 für beide zusammen. Beide haben Ambitionen, das Tempo noch zu erhöhen, was bedeutet, dass dieses Jahr mehr als 1000 neue Flieger rausgehen dürften.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden