Verkehrszahlen
Älter als 7 Tage

Ryanair verzeichnet Rekordzuwächse

Ryanair am Flughafen Frankfurt Hahn
Ryanair am Flughafen Frankfurt Hahn, © Frankfurt Hahn Airport

Verwandte Themen

DUBLIN - Mit 6,67 Millionen Passagieren beförderte der irische LCC im März 2015 28 Prozent mehr Gäste als im Vorjahresmonat. Im Jahresverlauf überschritt Ryanair erstmals die 90 Millionen Marke.

Einen Spitzenwert von 90 Prozent erreichte die Airline auch bei der Auslastung, ein Plus von 10 Punkten. Ryanair führt das Ergebnis auf die im Vorjahr gestartete neue Serviceoffensive zurück.

Für Ryanair-Marketingchef Kenny Jacobs haben vor allem neue Strecken, erhöhte Frequenzen, das neue Business Plus Programm, kostenfreie Sitzwahl, mehr Handgepäck, eine neue Kabinenausstattung und Inflight-Menüs, sowie Buchungsfeatures wie "hold the fare" zu dem starken Anstieg der Nachfrage geführt.

Nach einer mehrfach angehobenen Gewinnerwartung rechnet der Carrier im abgelaufenen Geschäftsjahr mit einem Ergebnis von bis zu 850 Millionen EUR.

Im aktuellen Geschäftsjahr 2015/16 will Ryanair bei den Passagieren erstmals auch die magische 100 Millionen Marke überschreiten.
© aero.at | 07.04.2015 19:21

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.04.2015 - 21:32 Uhr
deren Konzept scheint definitiv aufzugehen.

Wird eigentlich FR immer noch von Flughäfen subventioniert wenn sie dort landen?
Heute stand in unserer Tageszeitung: "Eine dt. Luftverkehrsgesellschaft hat vor dem OL- Gericht Schleswig Recht bekommen, Auskunft von der Stadt Lübeck zu bekommen ob eine andere ??? Luftverkehrsgesellschaft "bessere" Konditionen bekommen hat".

Mal sehen, ob da was bekannt wird. Die Verluste des Flughafens betrugen trotz (oder durch?) Ryanair rd.€ 50,- p.a. pro Bürger. Der ist aber inzwischen für einen Euro verkauft worden.
Beitrag vom 11.04.2015 - 19:08 Uhr
Zur Sicherheit von Ryanair: Die Airline hat in 30 Jahren 750 Millionen Passagiere ohne eine einzige Fatalität befördert
Beitrag vom 11.04.2015 - 18:08 Uhr
AILERON
In der Luftfahrt zu Hause

wenn du tatsächlich in der Luftfahrt zu Hause wärst, wärst du verpflichtet -falls du echte Erkenntnisse zu Sicherheitsmängeln hättest- das zu melden. Dann würden sich die entsprechenden Stellen darum kümmern.

So ist das leider nur ein verantwortungsloser Post . . . im Namen eines Nicks, der etwas verspricht, was du nicht halten kannst.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 01/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden