Flottenmodernisierung
Älter als 7 Tage

TAP Portugal kauft 53 Flugzeuge bei Airbus ein

TAP Portugal Airbus A320
TAP Portugal Airbus A320, © Ingo Lang

Verwandte Themen

LISSABON - Der neue TAP-Eigner Atlantic Gateway verliert bei der Modernisierung der Flotte keine Zeit. Am Freitag erteilte TAP Portugal Airbus Aufträge für 14 A330-900neo, 15 A320neo und 24 A321neo.

Erst einen Tag zuvor ging die am 11. Juni begonnene Airline-Privatisierung über die Bühne. Das Konsortium um Jetblue- und Azul-Gründer David Neeleman kontrolliert TAP Portugal seit Donnerstag mit einer Aktienmehrheit von 61 Prozent.

Teil der Vereinbarung mit Airbus ist, dass TAP sich von ihrem Auftrag über zwölf A350-900 lösten darf. Vermutlich hat die Airline die zeitnahen Liefertermine ab 2017 zwischenzeitlich verkauft.

Unter Regie von Atlantic Gateway soll TAP Portugal ihre Frequenzen nach Brasilien erhöhen und neue Flüge nach Boston, Chicago und Washington aufnehmen. "Wir sind nicht hier, um Geld zu verbrennen", sagte Neeleman beim Einstieg.

Star Alliance-Mitglied TAP schloss 2014 mit einem Verlust von 85,1 Millionen Euro ab und war mit 1,06 Milliarden Euro verschuldet.
© aero.de | 14.11.2015 16:13


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden