Flotten
Älter als 7 Tage

Sundair schnappt sich zwei Air-Berlin-Flugzeuge

Sundair Airbus A320
Sundair Airbus A320, © Sundair

Verwandte Themen

STRALSUND - Die junge Stralsunder Fluggesellschaft Sundair hat ihre Flotte auf vier Maschinen verdoppelt. Das Unternehmen habe zwei frühere Airbus A320 der Air-Berlin-Gruppe gekauft, teilte Geschäftsführer Marcos Rossello am Mittwoch mit.

Zum Kaufpreis machte das Unternehmen keine Angaben. Sundair fliegt seit 2017 von Kassel und Berlin-Tegel mit zwei geleasten Maschinen Ferienziele in Europa und Ziele in Nordafrika an. Eine der neuen Maschinen soll ab Herbst von Berlin-Schönefeld abheben.

Aufgrund der hohen Nachfrage am Markt werde die erste Maschine, die frühere D-ABHI, vorerst noch im Air-Berlin-Look fliegen. Sie wird erst zu einem späteren Zeitpunkt in Sundair-Farben umlackiert. Die zweite Maschine, die ehemalige D-ABDB, soll ab September starten, von welchem Flughafen sei aber noch offen.

Die Fluggesellschaft wurde im Frühjahr 2016 gegründet. Im Herbst stieg der Reiseveranstalter Schauinsland-Reisen in die Airline ein. Sie beschäftigt eigenen Angaben zufolge rund 160 Mitarbeiter, davon etwa 20 in Stralsund.
© dpa-AFX, aero.de | 13.06.2018 15:02

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.06.2018 - 20:45 Uhr
Toi toi toi


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden