Schwere Gewitter
Älter als 7 Tage

Frankfurt setzt Flugbetrieb vorübergehend aus

Flughafen Frankfurt
Gewitterwolken über dem Frankfurter Flughafen, © Björn Schmitt / world-of-aviation.de

Verwandte Themen

FRANKFURT - Wegen einer Gewitterfront hat Deutschlands größter Flughafen in Frankfurt am Donnerstagnachmittag eine halbe Stunde den Betrieb eingestellt.

Flugzeuge blieben zunächst in der Luft, auch die Bodenabfertigung wurde vorübergehend eingestellt. Es könne in der Folge zu Ausfällen von Flügen kommen, sagte ein Sprecher des Betreibers Fraport.

Nach den kräftigen Gewittern und Regen vom Donnerstag in weiten Teilen Deutschlands beruhigt sich das Wetter zum Wochenende vielerorts wieder, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Die große Hitze ist vorerst vorbei - sommerlich warm bleibt es trotzdem.

Regnerisch soll es nur im Südosten Bayerns und in Schleswig-Holstein bleiben. Der Rest des Landes steht unter dem Einfluss von Hoch "Kevin", das wieder trockene Luft mitbringt.
© dpa-AFX, aero.de | 09.08.2018 16:03


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 1/2019

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden