Memmingen
Älter als 7 Tage

Ausbau des Allgäuer Flughafens startet

Flughafen Memmingen
Allgäu Airport, Vorfeld und Terminal, © Flughafen Memmingen

Verwandte Themen

MEMMINGEN - Nach jahrelangen Verzögerungen soll im kommenden Jahr der Ausbau des Allgäu Airports bei Memmingen erfolgen. Der erste Spatenstich für das etwa 21 Millionen Euro teure Projekt wurde am Freitag gesetzt.

"Der Allgäu Airport entwickelt sich hervorragend, stärkt den Wirtschafts- und Tourismusstandort Schwaben und ist eine feste Größe in Deutschlands Flugverkehr", sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) zum symbolischen Baustart.

Derzeit liefen vorbereitende Maßnahmen für die geplanten Tiefbau- und Elektroarbeiten, teilte der Flughafen mit. Die eigentlichen Bauarbeiten zur Sanierung und Verbreiterung der Start- und Landebahn beginnen nach dem Zeitplan erst im kommenden Frühjahr; im Jahr 2020 soll das Projekt abgeschlossen sein.

Wegen des Ausbaus hatte es zunächst mehrere Klagen gegeben. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hatte diese im Sommer 2015 zurückgewiesen. Anschließend dauerte die Prüfung der Subventionen des Freistaats, der mehr als die Hälfte der Kosten übernimmt, bei der EU länger als geplant.

Mittlerweile nutzen mehr als eine Million Passagiere pro Jahr den Allgäuer Flughafen bei steigender Tendenz.
© dpa-AFX, aero.de | 05.10.2018 16:29


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden