Transportflugzeug
Älter als 7 Tage

Lagerlechfeld wird zweiter Standort für A400M

Airbus A400M der Luftwaffe
Airbus A400M der Luftwaffe, © Airbus DS

Verwandte Themen

BERLIN - Die Bundeswehr will den Transportflieger A400M künftig außer in Niedersachsen auch in Bayern stationieren. Dies werde auf dem Fliegerhorst Lagerlechfeld südlich von Augsburg geschehen.

Dies bestätigte der örtliche Bundestagsabgeordnete Hansjörg Durz (CSU) der "Augsburger Allgemeinen" (Mittwoch). Hauptstandort für das Transportflugzeug ist Wunstorf in Niedersachsen.

Mit der Entscheidung sei die Zukunft des Fliegerhorsts Lagerlechfeld langfristig gesichert, sagte Durz. Dort würden 170 Millionen Euro investiert und 500 neue Dienstposten geschaffen.

Von der Leyen informiert sich über A400M

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) besucht am Mittwoch (12.30 Uhr) den Fliegerhorst in Wunstorf bei Hannover. Dort will sie sich über die Fortschritte bei der Auslieferung des Militärtransporters A400M informieren. Nach Angaben der Luftwaffe wurden bisher 25 von 50 neuen Maschinen an die Truppe geliefert.

Der A400M gilt zwar als modernster Militärtransporter der Welt, bei der Fertigstellung kam es jedoch zu jahrelangen Verzögerungen. Die Auslieferung der bei Airbus bestellten Maschinen wurde immer wieder verschoben, die Kosten stiegen gegenüber der ursprünglich veranschlagten Summe nach den letzten Angaben um mindestens 1,5 Milliarden Euro. Wunstorf ist der bisher einzige A400M-Standort.

Die Maschine kann mittlerweile auch als fliegende Tankstelle für die Betankung anderer Flugzeuge eingesetzt werden. Eines der Flugzeuge steht als "fliegende Intensivstation" bereit: Im Ernstfall kann es innerhalb von zwölf Stunden zum Sanitätsflugzeug umgebaut werden und in ein Krisengebiet starten. Zuletzt wurde damit nach Angaben der Luftwaffe am ersten Weihnachtstag ein ungarischer Soldat aus Afghanistan nach Budapest ausgeflogen.
© dpa-AFX | 02.01.2019 07:37

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 04.01.2019 - 22:23 Uhr
@VJ 101:
Mit der Beluga von Augsburg nach Lagerlechfeld fliegen, ob das sonderlich wirtschaftlich ist?
Beitrag vom 02.01.2019 - 20:52 Uhr
Im Artikel steht nicht, wann das erfolgt. M. E. erst in 10 Jahren!
Beitrag vom 02.01.2019 - 10:10 Uhr
Gut für den Premium AEROTEC Standort Augsburg, das Werk Lagerlechfeld kann weiterhin mit der Beluga bedient werden.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden