A-Check
Älter als 7 Tage

ATR: EASA vergrößert Wartungsintervall

Air New Zealand ATR 72-600
Air New Zealand ATR 72-600, © ATR

Verwandte Themen

TOULOUSE - Flugzeuge von ATR müssen seltener in die Wartung. Die europäische Luftfahrtaufsicht EASA hat das A-Check-Intervall der ATR 42 und ATR 72 von 500 auf 750 Flugstunden ausgedehnt.

Die Neuregelung senkt Kosten und erlaubt Betreibern alle 1.500 Flugstunden einen zusätzlichen Flugtag mit ihren Turboprops, sagte ATR-Manager Tom Anderson. "Unsere Flugzeuge werden mehr Zeit in der Luft und weniger am Boden verbringen."

Die Airbus-Beteiligung ATR hat 2018 76 Flugzeuge ausgeliefert und 52 neue Aufträge eingeworben. Die aktuelle Warteliste laste die Produktion über die nächsten drei Jahre sicher aus, teilte ATR im Januar mit.
© aero.de | 27.02.2019 10:23


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden