Lufthansa-Flugbegleiter
Älter als 7 Tage

Vorstandswahl bei UFO ungültig

Lufthansa Airbus A321neo
Lufthansa Airbus A321neo, © Luifthansa

Verwandte Themen

DARMSTADT - Mitten in den Vorbereitungen für Streiks bei Lufthansa wachsen die Zweifel am Vorstand der Flugbegleitergewerkschaft UFO. Das Amtsgericht Darmstadt hat die Wahl der aktuell amtierenden Gewerkschaftsspitze wie auch des Vorgängergremiums wegen möglicher Formfehler für "schwebend ungültig" erklärt.

In der Sache sei aber noch keine endgültige Entscheidung gefallen, erläuterte eine Gerichtssprecherin, betonte eine Justizsprecherin am Donnerstag. Der UFO werde nun Gelegenheit gegeben, sich zu den Sachverhalten zu äußern. Zuvor hatte das "Handelsblatt" darüber berichtet.

Das Gericht hat es damit einstweilen abgelehnt, die aktuell benannten Vorstandsmitglieder Daniel Flohr und Julia Trojan ins Vereinsregister einzutragen. Aktuell seien dort neun Personen als Vorstandsmitglieder notiert, berichtete die Justizsprecherin.

Laut Satzung hat der UFO-Vorstand bis zu sieben Mitglieder, nach etlichen Rücktritten und Nachbenennungen nennt die Gewerkschaft derzeit drei Namen: Die Vorsitzende Sylvia de la Cruz sowie Flohr und Trojan.

Bei der Nachbesetzung des aktuellen Vorstands soll es nach Meinung einiger Mitglieder des gewerkschaftlichen Beirats zu Unregelmäßigkeiten gekommen sein. Zur entscheidenden Sitzung seien nur zwei der fünf Mitglieder eingeladen worden, hatten sie dem Gericht mitgeteilt.

Hintergrund ist ein seit Monaten offen ausgefochtener Machtkampf innerhalb der Sparten-Gewerkschaft, in dessen Verlauf auch der langjährige Vorsitzende Nicoley Baublies zurückgetreten war.

Lufthansa sieht eigene Position bestärkt

Unklar bleiben zunächst die Folgen für die angedrohten Arbeitskämpfe der Flugbegleiter im Lufthansa-Konzern. Bei der Tochter Eurowings hat der strittige Vorstand gerade die Mitglieder zu einer Urabstimmung über Streiks aufgerufen, die noch im August beginnen könnten.

Ein UFO-Sprecher sagte, dass man den Vorgang prüfen werde. Es handele sich um einen vorläufigen Beschluss, zu dem sich die UFO nun äußern könne. Seit Dienstag läuft bei der Eurowings und ihrer Schwestergesellschaft Germanwings eine Urabstimmung über einen unbefristeten Streik.

Die Lufthansa sieht sich in ihrer Haltung bestätigt, dass die Gewerkschaft derzeit nicht über einen handlungsfähigen Vorstand verfüge. "Genau aus diesem Grund kann es aktuell keine Gespräche mit UFO geben."

Ein Sprecher der Eurowings sagte: "Auch der Aufruf zu einer Urabstimmung oder später zu einem möglichen Streik bei Eurowings und Germanwings ist ohne einen handlungsfähigen Vorstand der Gewerkschaft nicht möglich."
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Lufthansa | 18.07.2019 11:29

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 22.07.2019 - 12:38 Uhr
UFO stoppt EW Urabstimmung (dpa) wegen Rechtsunklarheit. Interessante Hintergründe hier
 http://www.airliners.de/luftrechtskolumne-extra-was-hintergrund-streits-lufthansa-ufo/51060
Beitrag vom 18.07.2019 - 19:33 Uhr
Vorstände müssen ja nicht zwangsläufig nur aus der LH Belegschaft kommen, siehe VC. Auch andere Airlines können sich engagieren. Bedenklich finde ich allerdings, dass nach NB die alten Seilschaften immer noch so viel Einfluss haben, dass sie den Ausgang von Wahlen bestimmen wollen. Das scheint aber wohl nicht mehr zu funktionieren. Teile des Beirats haben hier ja gegen die Vorstandsbestellung geklagt, da sie einfach zur Abstimmung nicht eingeladen waren. Solange auch nur einer der alten Garde in die Nähe einer Funktionärstägigkeit kommt, wird das auch nicht aufhören. Aber das entscheiden die Mitglieder und die müssen es dann eben auch ausbaden.

Dieser Beitrag wurde am 18.07.2019 19:34 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 18.07.2019 - 15:00 Uhr
Nun, die LH Flugbegleiter brauchen sich dann bald nicht mehr beschweren... wenn sie aus so einer grossen Gruppe Angestellter keine besseren Vorstände für ihre Gewerkschaft finden, dann haben sie bald auch keine besseren Bedingungen mehr verdient.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden