Fabrikschließung
Älter als 7 Tage

Boeing 747-8 droht ein vorzeitiges Produktionsende

Boeing 747-8F
Boeing 747-8F, © Boeing

Verwandte Themen

HAWTHORNE - Eine Fabrikschließung in Südkalifornien stellt die 747-Produktion in Frage. Mit dem Rückzug der Triumph Group aus dem Programm bricht Boeing ein langjähriger Rumpfzulieferer weg. Zieht der selbst angeschlagene Flugzeugbauer bei der 747-8 jetzt vorzeitig den Stecker?

An Jack Northrop Avenue in Hawthorne erhält die 747 ihre ikonenhafte Form: seit dem Erstauftrag von Pan Am 1966 stanzt und presst Triumph Aerostructures im Großraum Los Angeles Rumpfkomponenten für die 747. Jetzt kommt das Werk in Einzelteilen unter dem Hammer - die Fertigung rechnet sich nicht mehr.

Auf kleinster Flamme will Boeing die Produktion der 747-8 über die Zeit bringen - 18 verbliebene Aufträge für Vollfrachter, die meisten vorgesehen für UPS, sollen die Linie noch drei Jahre lang auslasten. Zeit, in der vielleicht doch noch der ein oder andere Kunde bei der 747-8 zugreift.

Doch die Minimalrate von einem Flugzeug alle zwei Monate entzieht langjährigen Programmpartnern wie Triumph die wirtschaftliche Basis. Ohne Rumpfzulieferer steht Boeing jetzt vor der Wahl, mehr Komponenten der 747 selbst zu fertigen - oder nach mehr als 50 Jahren das Programmende zu besiegeln.

"Wir bauen die 747-8 weiterhin (...) und werden die richtigen Entscheidungen treffen, um die Produktionslinie am Laufen zu halten", sagte Boeing-Sprecher Paul Bergman. "Da die Slots für die nächsten Jahre gebucht sind, arbeiten wir eng mit unseren Lieferanten zusammen, um unsere Kundenverpflichtungen zu erfüllen."

Die Fabrikschließung trifft Boeing nicht unvorbereitet: 2016 hatte der Konzern eine Idee zur Übernahme der südkalifornischen 747-Rumpfproduktion aus wirtschaftlichen Gründen verworfen. Für bereits bestellte Flugzeuge hat das Werk Komponenten vorproduziert - wie es danach weiter geht, liegt an Boeing.
© aero.de, Bloomberg News | Abb.: Boeing | 21.11.2019 09:11


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden