Südkorea
Älter als 7 Tage

Baufirmen retten Asiana Airlines

Asiana Airlines Airbus A350-900
Asiana Airlines Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

SEOUL - Ein Konsortium um die südkoreanische Baufirma Hyundai Development übernimmt die zweitgrößte Fluggesellschaft des Landes, Asiana Airlines.

Das Konsortium habe den Vertrag zur Übernahme von 30,77 Prozent an dem Star-Alliance-Mitglied unterzeichnet, teilte die Baufirma HDC am Freitag mit. Das Konsortium investiert 2,5 Billionen Won (etwa 1,94 Milliarden Euro) in die Anteile, die Managementrechte an Asiana sowie für neu herauszugebende Aktien.

Der Mutterkonzern Kumho Asiana Group hatte sich im Frühjahr wegen Finanzproblemen dazu bereit erklärt, die Anteile an seiner wichtigsten, aber hoch verschuldeten Tochter zu veräußern. Größter Anteilseigner bei der Airline war das Unternehmen Kumho Industrial.

"Wir werden sofort den Prozess zur Übernahme von Asiana Airlines angehen, um das Unternehmen zu stabilisieren", erklärte der HDC-Vorsitzende Chung Mong Gyu. Nach Angaben eines Sprechers von Asiana Airlines wird das Verfahren spätestens im zweiten Quartal 2020 abgeschlossen sein.

Das Konsortium um HDC und den Börsenmakler Mirae Asset Daewoo war im November zum bevorzugten Bieter ausgewählt worden. Der Verkauf umfasst auch die zu Asiana Airlines gehörenden Firmen, die Billigfluglinien Air Seoul und Air Busan eingeschlossen. An dem Bieterverfahren hatten zwei weitere Konsortien teilgenommen, einschließlich eines Bündnisses um den einheimischen Aekyung-Konzern.
© dpa-AFX, aero.de | 27.12.2019 10:17


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden