Coronavirus
Älter als 7 Tage

Iran setzt vorübergehend alle China-Flüge aus

Iran Air Airbus A330-200
Iran Air Airbus A330-200, © Airbus

Verwandte Themen

TEHERAN - Der Iran hat wegen der sich ausbreitenden Coronavirus-Infektion vorübergehend alle Flüge von und nach China ausgesetzt.

Das gab Gesundheitsminister Saaid Namaki Medienangaben zufolge am Samstag bekannt. Zwar habe es bis jetzt im Iran keinen Corona-Fall gegeben. Aber nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Virus als weltweiten Notfall eingestuft habe, sei diese Vorsichtsmaßnahme seitens der Regierung getroffen worden, so der Minister.

Vize-Präsident Ishagh Dschahangiri betonte, dass diese Maßnahme nur temporär sei. Die strategischen Beziehungen zwischen dem Iran und China seien für Teheran zwar sehr wichtig, Priorität habe jedoch die Gesundheit der Iraner, erklärte der Vizepräsident auf Twitter.

Bis vor dieser Entscheidung brauchten chinesische Staatsbürger für die Einreise in den Iran eine "Gesundheitskarte" und wurden außerdem am Flughafen IKA in Teheran von Vertretern des Gesundheitsministeriums medizinisch getestet.
© dpa-AFX | 01.02.2020 17:27


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden